Tanz und mehr über Tanz über Bewegung über Theater über Tanzgeschichte über Community Dance über Ausstellungen über Film über Tanzaufführungen über Performance über Musik über Tanzvermittlung über Tänzer über Tänzerinnen über Tanztraining über Tanzkritiken über Tanzevents über Kultur über Körper über Spitzentanz über Modern Tanz über zeitgenössischen Tanz über afrikanischen Tanz über Flamenco über Cirque nouveau über Rhythmus über Urban Dances über Hip Hop

Buewe1Die Eröffnung der Bühnenwerkstatt 2017 gestaltet am 30. Juni der ehemalige, langjährige Grazer Ballettchef Darrel Toulon mit „The Long and Winding Road“ im Schauspielhaus, während das weitere Performanceprogramm auf Outdoor Locations konzentriert ist. Das stilistisch vielfältige Grazer Workshop-Programm, erstmals auch mit „Gaga“, findet von 8. bis 14. Juli statt. Von 16. bis 20. Juli geht die Bühnenwerkstatt auf "Sommerfrische" nach Gössl am Grundlsee.

„… zwei junge Tänzer auf der Suche nach Heimat, drei internationale TänzerInnen sowie die Kinder des Kosovo-Kriegs im heutigen National Ballett Kosovo“ vereint Darrel Toulon in seinem Stück „The Long and Winding Road“ auf der Bühne des Schauspielhauses Graz. Die Zusammenarbeit mit dem Ballett von Pristina begann 2014; Erfahrungen mit der Arbeit mit Flüchtenden sammelte Toulon erstmals mit seinem Grazer Projekt „Through the Open Door“. Einige Tage später beleben eine Reihe von Acts das Areal um den Forum Stadtpark Brunnen: von Igor Sviderski (13. Juli),  Andrea Nagl (13. Juli) und Evgeny Kozlov vom Do-Theater St. Petersburg (14. Juli). Die junge Grazer Tanzcompany Ella begibt sich in ihrem zweiten Kinderstück auf die Suche nach dem Fantasiewesen Rolagüst (11. Juli).Buewe3

Das Workshop-Programm startet mit einem Intensiv Weekend am 8. und 9. Juli: HipHop mit Nina Kripas, die „Flying Low“-Technik mit Isael Mata Cruz. Mirjam Karvat leitete sowohl „Gaga Dancers“ (für Profitänzer) als auch „Gaga People“ (für allgemein Tanzfreudige). Am Abend des 8. Juli hat man dann eine in Österreich seltene Gelegenheit, den Film „Mr. Gaga“ über den Erfinder der Methode, den israelische Choreografen Ohad Naharin zu sehen.

Buewe2In der Workshop-Woche unterrichten unter anderen Simonetta Alessandri (Feldenkrais und Contact Improvisation), Igor Sviderski (zeitgenössische Tanztechnik), Evgeny Kozlov (Körpertheater), Elisabeth Cartellieri (Yoga and Dance), Andrea Nagl (Release Ballet) oder Challyce Brogdon (Afro).

Die „Sommerfrische" in Gössl umfasst Kurse unter freiem Himmel in Yoga and Dance, Hip Hop, Ballett, Contemporary Dance, Nature Moves (Tanzimprovisation) sowie African Dance.

Info: Bühnenwerkstatt Graz