CreativeWellness„Dance & Creative Wellness“ heißt die Initiative von Andrew Greenwood und Clare Guss-West, die sich dem „angewandtem Tanz“ im präventiven Gesundheitsbereich widmet. Am Global Wellness Day am 11. Juni wird erstmalig eine interaktive Tanzstunde mit Multiple Sklerose (MS)-Patienten vom Het Nationale Ballet in einem Live-Stream online gehen. Alle Interessierten sind eingeladen an dem Ort, an dem sie sich gerade befinden, an der Klasse teilzunehmen.

Dass Tanzen die Gesundheit und das Wohlbefinden fördert ist hinlänglich bekannt. Aufsehen erregte in diesem Zusammenhang eine Langzeit-Studie des Albert Einstein College of Medicine in New York City, die bestätigte, dass Tanzen die beste Prävention gegen Demenz ist (hier eine Zusammenfassung von Richard Powers, Stanford University.)

Tanzschaffende nützen bereits seit vielen Jahren die positiven Effekte ihres kreativen „Handwerks“ mit verschiedenen Gruppen. Die Tänzer und Choreograf Andrew Greenwood und Clare Guss-West bringen nun ihre langjährige Erfahrung in die Gründung der europäischen „Dance & Creative Wellness Foundation“ ein. Im März veranstalteten die beiden das erste gleichnamige Forum mit internationalen Experten in den Räumlichkeiten des Het Nationale Ballet in Amsterdam, in denen Andrew Greenwood regelmäßig seine Stunden hält. Er begann 2012 mit Parkinson Patientien zu arbeiten, nachdem ein enger Freund mit der Krankheit diagnostiziert wurde. Er ist der Initiator der internationalen Foundation „Dance for Health“, in deren Rahmen er spezielle Tanzprogramme für Menschen mit physischen und psychischen Beeinträchtigungen entwickelte. Clare Guss-West kreierte mit „Dancing Longivity“ einen holistischen Lernansatz für ältere Menschen und solche mit speziellen Bedürfnissen. Mit professionellen Tänzern arbeitet Guss-West mit einem „holistic ballet“ Training, das sie als Gastlehrerin bei internationalen Compagnien wie dem Finnish Natioal Ballet, dem Royal Ballet, dem Norway National Ballet oder beim Berliner Staatsballett verwendet. Ihre Methoden entwickelt sie in Zusammenarbeit mit Physiotherapeuten und Ärzten.

Zum Global Wellness Day wird Andrew Greenwood am 11. Juni um 11 Uhr eine interaktive Session beim Het Nationale Ballet halten, mit seinen „Dance for Health“ MS Tänzern und professionellen Tänzern der Compagnie, die live gestreamt wird. Die Streaming Plattform wird außerdem Beiträge von Institutionen, die langjährige Erfahrungen auf diesem Gebiet haben, enthalten: Mark Morris Dance Company - Dance for PD, New York, English National Ballet und Dance for Health Australia mit der Sydney Dance Company.

Die Streaming Plattform ist am 11. Juni ab 11 Uhr geöffnet. Die Beiträge sind einen Monat lang online.