dvdwagner2Auch im berühmten Salzburger Marionettentheater wird Richard Wagners monumentale Operntrilogie + Vorspiel aufgeführt. Allerdings dauert die Geschichte vom Untergang der Götter nicht 16 sondern keine zwei Stunden. Die poetisch-witzige Produktion ist jetzt auch als DVD erhältlich.

Die Nixen schwimmen fröhlich im Rhein. Walküren fliegen durch Walhall, Wotan und Fricka brausen mit dem Cabrio durch die neu erbaute Burg. Verheißungsvoll blitzt Notung, das neidliche Schwert und die Winterstürme weichen den Wonnemond. Die Geschwister fallen einander in die Arme und das Unglück nimmt seinen Lauf. Da hilft auch die Flucht mit der Harley nichts. Sigmund muss sterben. Brünnhilde, die ungehorsame Lieblingstochter Wotans, packt die schwangere Sieglind auf ihr weißes Pferd und stürmt zurück nach Walhall wo der Göttervater schon zürnend wartet und sie ins Koma versetzt. Feuerzauber und Wotans Abschied, von seinem kühnen, herrlichen Kind. Wir wissen aber: Siegfried wird kommen, Brünnhilde wachküssen, sie sitzen lassen und eine andere heiraten. Deshalb muss auch er sterben, seine Leiche auf dem Scheiterhaufen, noch einmal Feuerzauber, die Frau und das weiße Pferd mitten drin. Alles kracht und brennt und bricht zusammen, die Nixen schwimmen fröhlich im Rhein.

Wenn man will, ist das Ende der Anfang. Die spannend erzählte und zauberhaft dargestellte Geschichte von Gier und Gold, falschen Schwüren und Liebesversprechen ist ein wahrer Höhepunkt der Puppenspielerkunst. In Zusammenarbeit mit dem Salzburger Landestheater hat das Salzburger Marionettentheater die komprimierte Version vom „Ring des Nibelungen“ mit Humor aber auch dem nötigen Respekt vor Wagner und seinem Werk für die kleine Bühne produziert und nun eine DVD herausgebracht.dvdwagnergrane

Christiani Wetter und Tim Oberließen (junge Ensemblemitglieder am Landestheater) führen mit viel Ironie locker durch die Handlung und übernehmen auch immer wieder Nebenrollen in dem umfangreichen Werk. Die Hauptakteure sind Puppen und dass die viel mehr vermögen als die plumpen Menschen, ist hinlänglich bekannt. Carl Philip von Maldeghem, Intendant des Salzburger Landestheaters, hat die szenische Fassung erarbeitet, Philippe Brunner, Puppenspieler beim Marionettentheater, die musikalische. Dabei bediente er sich der legendären Aufnahme des „Rings“ unter Sir Georg Solti, mit Hans Hotter, Wolfgang Windgassen und Birgit Nilsson. 

Im Ensemble des Marionettentheaters ist jede und jeder Künstler. Die PuppenspielerInnen stehen quasi auf der Bühne, doch die Arbeit dahinter ist ebenso wichtig und ein Teil des Erfolges. Gretl Aicher, die langjährige künstlerische Leiterin und Seele des Theaters ist heuer mit 84 Jahren verstorben. Ihr ist die Wagner-DVD gewidmet.

Richard Wagner: Der Ring des Nibelungen, Salzburger Marionettentheater mit dem Salzburger Landestheater, 2013 Bel Air Edition. 109 Minuten.

Letzte Live Aufführungen am 22., 23. und 24. August 2013 im Salzburger Marionettentheater. 

Zur Direktbestellung bei Amazon:

{iframe}http://rcm-eu.amazon-adsystem.com/e/cm?t=tanzat-21&o=3&p=8&l=as1&asins=B00DHCJM3E&ref=qf_sp_asin_til&fc1=000000&IS2=1&lt1=_blank&m=amazon&lc1=0000FF&bc1=000000&bg1=FFFFFF&f=ifr{/iframe}