Yoga 720"Ein philosophisches ABC des Yogaübens und ein Wegweiser durch den Dschungel von Trends und Irrwegen", lautet der im Falter Verlag Wien 2019 erschienen Büchleins von Kirstin Breitenfellner, Bianca Tschaikner. Von Anfang bis Ziel geht die Reise über Stationen wie Entspannung, Ich, Om, Unterscheidungskraft und natürlich Yoga.

Die Autorin Kirstin Breitenfellner (Jahrgang 1966) übt Yoga seit ihrem 16. Lebensjahr, unterrichtet seit über 25 Jahren, nachdem sie Aus- und Weiterbildungen in den Stilen Ashtanga, Iyengar, Kundalini und Shadow Yoga absolviert hatte. Auf jeder Seite gelingt es ihr zum jeweiligen Buchstaben die entsprechende Essenz aus dem weiten Feld des Yoga klar und fundiert darzustellen. Der Lesegenuss nährt Geist und Seele. Die fröhlich anmutenden Zeichnungen der Illustratorin Bianca Tschaikner erfrischen die Sinne. Form und Inhalt des quadratischen Buches wecken Begeisterung: "Dann beginnt Yoga wirklich. Die Schwierigkeit liegt darin, der Glut immer wieder rechtzeitig Nahrung zu geben durch das Üben, den Atem, den Körper, die Muskeln, die Bewegung. Durch die Begeisterung." (S. 12) Bei X wie die Unbekannte heisst es auf Seite 56: "Die Aufmerksamkeit auf den Atem bindet den Geist im Hier und Jetzt, im Augenblick. Und das Unbekannte verliert seinen Schrecken." Ein Lexikon der Yogastile skizziert die unterschiedlichen Schwerpunkte, Literaturhinweise nennen die bekanntesten aktuellen Yogabücher.  Eine anregende Lektüre: sinnlich durch die Aufmachung, sinnhaft durch den Inhalt.

Kirstin Breitenfellner, Bianca Tschaikner: Was ist Yoga? Ein philosophisches ABC des Yogaübens und ein Wegweiser durch den Dschungel von Trends und Irrwegen, Falter Verlag Wien 2019, 72 Seiten

Zur Direktbestellung bei Amazon:

Was ist Yoga?: Ein philosophisches ABC des Yogaübens und ein Wegweiser durch den Dschungel von Trends und Irrtümern