JermaineBrowneImpulsTanz verwandelt die Stadt in diesen Sommer in ein großes Outdoor-Tanzstudio und bietet damit vielen Wiener Tanzschaffenden die Möglichkeit sich einem neuen Publikum vorzustellen. „Public Moves 2020“ ist für diese TänzerInnen wohl auch ein Lichtblick in einem Tunnel, dessen Ende noch nicht ausmachbar ist. Für Kinder bietet Tanz die Toleranz wöchentliche Summer City Camps in verschiedenen Wiener Bezirken.

Public Moves 2020Katrinblantar

Bereits in den Vorjahren gab es in einem vergleichsweise bescheidenen Ausmaß Workshops im öffentlichen Raum mit Unterstützung der Arbeiterkammer. Diese ist auch heuer wieder Finanzpartner bei „Public Moves“, damit die TanzarbeiterInnen Wien im wahren Wortsinn zur Tanzstadt machen können. Denn trotz Pandemie versucht Impulstanz seinem Status als größtes Tanzfestival Europas gerecht zu werden: Klotzen, nicht kleckern, ist die Devise.

KripasNina300 Events sind von 9. Juli bis 30. August im Prater, in der Seestadt Aspern, auf der Donauinsel, in Alterlaa, im Donaupark oder im Arkadenhof im Rathaus kostenfrei zu besuchen. Auf dem Programm stehen: African Dance, Ballett, Bodywork, Bollywood, Urban Dance Styles, HipHop, Voguing, Yoga, Dance for Health, Stimmbildung, Steppen, Pilates, zeitgenössischer Tanz und vieles mehr. Die Sessions (in der Regel 75 Minuten) sind für alle Levels und alle Altersgruppen geeignet.PastoriniFabiana

Unter den 90 DozentInnen finden sich langjährige ImpulsTanz-Getreue wie Joe Alegado, Koffi Kôkô, Storm, Nina Kripas, Vera Rosner, Gabriella Cimino oder Fabiana Pastorini sowie viele neue Namen. Simon Mayer, Cornelia Scheuer und Doris Uhlich machen Physical Distancing sogar zum Thema ihrer Workshops.

KoffiKokoDer Wiener Kultursommer ist in Hinblick auf die Corona-Sicherheitsmaßnahmen wohl vorbildlich. Auch bei Public Moves 2020 wird penibel darauf geachtet. Voranmeldungen sind daher notwendig: per Telefon (01 523 55 58-19) oder über die Website www.impulstanz.com. Wer spontan zu einer Session vorbeikommt, muss seine Daten für eventuelles Contact Tracing hinterlassen.liquidloft

Das Performance-Festival von Impulstanz findet im Sommer nicht statt, wird aber im Herbst zum 15-jährigen Bestehen von Chris Harings Compagnie Liquid Loft im Odeon wieder belebt. Von 6. bis 16. Oktober 2020 ist die Weltpremiere von „Blue Moon you saw …“, das mit dem goldenen Löwen ausgezeichneten Stück „posing project B“ zu sehen. Tickets kann man bereits bestellen auf: www.impulstanz.com

KidsMoveMoving Kids

Für Kinder und Jugendliche zwischen 11 und 16 Jahren veranstaltet Tanz die Toleranz ein Tanzprogramm während des Sommers. Die Kurse, Teil der Summer City Camps im Rahmen von „Ferien in Wien“, beginnen am 13. Juli und enden am 28. August und dauern jeweils eine Woche, in der coole Moves gelernt und gemeinsam eine kurze Choreografie einstudiert wird. Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! / Betreff „Tanzworkshop“.Stand129

Mit Abstand im Zuschauerraum und einer Glas-Trennwand zu den Performern zeigt Tanz die Toleranz in Zusammenarbeit mit Stand 129 an drei Samstagen eine Reihe von Kurzchoreografien. Der letzte Teil der Serie „Dance Inside the Box“ mit Auftritten von Emma James und Bianca Anne Braunesberger findet am 18. Juli um 20 Uhr im Stand 129 am Viktor Adler Markt statt (als Ersatztermin für die abgesagte Veranstaltung am 11. Juli). Nähere Infos gibt es hier. Anmeldung: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!