giselle260611Im Anschluss an die am 28. Juni 2011 mit großem Beifall aufgenommene Nurejew Gala 2011 in der Wiener Staatsoper gab der Direktor des Wiener Staatsballetts, Manuel Legris, Avancements innerhalb der Ensemblehierarchie bekannt.

Liudmila Konovalova und Nina Poláková wurden zu Ersten Solotänzerinnen ernannt, Natalie Kusch zur Solotänzerin. Alena Klochkova und Franziska Wallner-Hollinek avancierten zu Halbsolistinnen.

Bei diesen vor dem versammelten Ballettensemble auf der Bu?hne der Wiener Staatsoper vorgenommenen Ernennungen waren auch Staatsoperndirektor Dominique Meyer und der Geschäftsfu?hrer der Bundestheater-Holding, Dr. Georg Springer, zugegen. Die TänzerInnen und geladenen Gäste erfuhren, das das Ballett ein Plus eingespielt hat - trotz aller Unkenrufe, die Dominique Meyer vernahm, als er seine Direktion mit einer deutlichen Aufwertung des Balletts begann. Die Zeiten, in denen der Staatsoperndirektor nicht müde wurde, zu wiederholen, dass "Wien keine Ballettstadt" (O-Ton Ioan Holender) sei, gehören hoffentlich endgültig der Vergangenheit an.

Hier gibt es die Tänzerbiografien.