lepka1

Der Austrian Event Award 2010 in der Kategorie Corporate Events geht an Lawine Torrèn und Asamer. Die Produktion “POLYPHEM” – Anlass war das 50 jährige Firmenjubiläum des international erfolgreichen Unternehmens ASAMER – überzeugte durch ihren “Gänsehauteffekt”. Die virtuose Kombination aus spannender Erzählung, Film und Live-Großraumperformance zog die geladenen Gäste in ihren Bann.

Der Filmregisseur Stefan Aglassinger von mediacreation, Kerstin Pindeus von Asamer und Hubert Lepka, Mastermind des Künstlernetzwerks Lawine Torrèn, nahmen den Preis Dienstag Abend im Rahmen einer Gala im Wiener Studio 44 entgegen.
"POLYPHEM" ist ein erzählendes Großraumtheater in Kiesgrube nahe Ohlsdorf. Im Rahmen der ASAMER Firmenfeier im September 2009 gingen Filmregisseur Stefan Aglassinger und Choreograph Hubert Lepka dem 5000 Jahre alten Mythos der einäugigen Riesen nach und inszenierten dabei den firmeneigenen Maschinenpark, die Schottergrube und die Landschaft des Trauntales in einer Mischung aus Film und Performance auf zeitgenössische Weise.

Der Austrian Event Awatd 2010 ist das zweite Gold für die Produktion, die bereits am 29. April 2010 in Frankfurt beim 12. bob “best of business-to-business” award Gold für die beste “live communication” im deutschsprachigen Raum erhielt.

Weiterführende Informationen und Fotos zur Produktion:
http://www.torren.at/produktionen/aktuell/polyphem.html

Videodokumentation:
http://www.torren.at/produktionen/aktuell/polyphem/video-trailer.html