badischlUnter dem Motto „Aufblühende Gärten“ finden von 22. bis 30. August wieder die Tanztage Bad Ischl, ein Festival für Ballett und Barocktanz, statt. Neoba Danse – das Ensemble organisiert auch die Tanztage – hat für die diesjährige Ausgabe „Die Vier Jahreszeiten“ und „Terra“ im Programm, La Danza aus München entführt in den barocken Karneval von Venedig und eine internationale Tanzgala beschließt das Festival.

In der neuen Produktion von Neoba Danse „Die vier Jahreszeiten“ entspinnt sich zur Musik von Antonio Vivaldi ein Streit zwischen Frühling, Sommer, Herbst und Winter. Mutter Erde soll entscheiden, welches denn die beste und schönste Jahreszeit sei. Die Zeit übernimmt es am Ende, den Zwist zu schlichten und weist jeder der Jahreszeiten den ihr eigenen, einmaligen Platz im Verbund der Vier zu. In „Terra - Die Erschaffung der Welt“ verschmelzen Schöpfungsmythen verschiedener Kulturen und Musik aus dem Alten Europa in einer Synthese aus Wort, Klang und Bewegung zu einer besonderen Schöpfungsgeschichte und einem getanzten Loblied an die Erde und das Leben. Beide Stücke sind am 22. und 29. August zu sehen.

Ein rauschendes venezianisches Fest in historischen Kostümen verspricht der barocke Abend mit dem Gastensemble La Danza unter dem Titel „Serenata Italiana. Carnevale di Venezia – barock!“ (24. August). Venedig um 1700 zur Zeit des Karneval vor: die Paläste sind von Tausenden von Kerzen hell erleuchtet, es findet ein Ball nach dem anderen statt, die Straßen sind voll von Umzügen der buntesten Masken, und auf den Plätzen haben wandernde Theatergruppen ihre Bühnen aufgeschlagen und unterhalten ihr Publikum mit Spiel und Tanz.

Die internationale Tanzgala am 30. August wird von Vertretern verschiedener Tanzensembles und Solisten aus Österreich, Deutschland und der Slowakei bestritten. Auch in diesem Jahr ist Rainer Krenstetter - designierter Principal Dancer beim Miami City Ballet – als Stargast vertreten, diesmal zeigt er Ausschnitte aus „Le Spectre de la Rose“.

Tanztage Bad Ischl, 22. bis 30. August 2014, Große Bühne des Pfarrsaals Bad Ischl.