Kalender

Flat View
Nach Jahr
Monatsansicht
Nach Monat
Weekly View
Nach Woche
Daily View
Heute
Zu Monat
Zu Monat
Search
Suche

Wochenansicht

05. April 2021 - 11. April 2021
05. April 2021 - 11. April 2021
  • Mittwoch, 7. April 2021 | 09:30 - 10:15  | BAJA BUF | Dschungel Wien | 

    BAJA BUF
    Ein Spielerlebnis für Kinder und ihre Eltern
    VRUM Performing Arts Collective (Kroatien)

    Internationales Gastspiel
    Interaktive Performance, 45 Min.
    10 - 24 Monate

    Wenn Babys flanieren!

    Babys haben ein natürliches Bedürfnis, sich spontan und frei zu bewegen und den Raum und die Welt um sie herum mit dem eigenen Körper zu erforschen. Gemeinsam mit vier PerformerInnen, die jede Bewegung, die Töne und die Stimmung der Babys aufnehmen und widerspiegeln, entsteht durch die Interaktion ein unvorhersehbarer und verspielter Dialog. Das Ganze spielt sich in einem großen, weichen und sicheren Raum ab, der frei ist von Spielzeug und sonstigen Zerstreuungen.

    »Baja Buf« wurde kreiert für und mit 10 bis 15 Babys im Alter zwischen 10 und 24 Monaten. Die Eltern sind im Raum anwesend und verfolgen die organisch entstehenden »Choreografien« ihrer Kinder mit den PerformerInnen. Die Erfahrung des »Bajabufierens« ist ein erstes Entdecken der Möglichkeit der nonverbalen Kommunikation und des Körpergefühls. Überraschend und frisch, immer anders und schon jetzt den sehr persönlichen Charakter der Babys offenbarend.

    »Das war zweifelsohne und offensichtlich mit großer Freude und Liebe ausgeführt. Und die kleinen Leute (als aktives Publikum) spiegeln sich verwundert oder fröhlich oder vorsichtig in diesen unbekannten Großen.« (Plesnascena)

    »Ein kluges Projekt, das die Jüngsten durch das Spiel, als aktive Ausführende, ohne äußere Manipulation in das Theaterstück einführt.« (Kazalište)

    Konzept: Sanja Frühwald, Till Frühwald
    Musik: Damir Šimunović
    PerformerInnen: Till Frühwald, Ana Mrak, Raphael Nicholas, Asher O'Gorman

     ::  Kinder- und Jugendtheater

  • Mittwoch, 7. April 2021 | 10:30 - 11:30  | Mini*Tauros | Dschungel Wien | 

    8+
    Mini*Tauros
    und das Geheimnis des Labyrinths
    Tanz*Hotel

    Uraufführung
    Tanztheater mit Livemusik, 60 Min.


    Mini*Tauros ist gefangen in des Königs geheimnisvollem Labyrinth. Wer hineingerät, findet nicht mehr hinaus und drinnen lauert dieses gefährliche Tier-Mensch-Wesen. Doch der listige Theseus hat noch jedes Problem gelöst, und des Königs Tochter Ariadne hat da so eine Idee …
    Ich nehme meinen ganzen Mut zusammen und gehe hinein. Frisst der Minotauros Kinder? Muss er getötet werden oder kann er auf andere Weise erlöst werden? Wenn ich dem Minotauros begegne, werde ich ihm tief und fest in die Augen schauen und mich nicht mehr fürchten …
    Das Tanz*Hotel Kinder-Erwachsenen-Ensemble nimmt Ariadnes Faden fest in die Hand und tanzt durch die Windungen des Labyrinths. Theseus begleitet die Kinder auf ihrem Weg zum fabelhaften Mischwesen Minotauros. Werden sie zu Heldinnen und Helden – für einen Tag?

     ::  Kinder- und Jugendtheater

  • Mittwoch, 7. April 2021 | 16:00 - 16:45  | BAJA BUF | Dschungel Wien | 

    BAJA BUF
    Ein Spielerlebnis für Kinder und ihre Eltern
    VRUM Performing Arts Collective (Kroatien)

    Internationales Gastspiel
    Interaktive Performance, 45 Min.
    10 - 24 Monate

    Wenn Babys flanieren!

    Babys haben ein natürliches Bedürfnis, sich spontan und frei zu bewegen und den Raum und die Welt um sie herum mit dem eigenen Körper zu erforschen. Gemeinsam mit vier PerformerInnen, die jede Bewegung, die Töne und die Stimmung der Babys aufnehmen und widerspiegeln, entsteht durch die Interaktion ein unvorhersehbarer und verspielter Dialog. Das Ganze spielt sich in einem großen, weichen und sicheren Raum ab, der frei ist von Spielzeug und sonstigen Zerstreuungen.

    »Baja Buf« wurde kreiert für und mit 10 bis 15 Babys im Alter zwischen 10 und 24 Monaten. Die Eltern sind im Raum anwesend und verfolgen die organisch entstehenden »Choreografien« ihrer Kinder mit den PerformerInnen. Die Erfahrung des »Bajabufierens« ist ein erstes Entdecken der Möglichkeit der nonverbalen Kommunikation und des Körpergefühls. Überraschend und frisch, immer anders und schon jetzt den sehr persönlichen Charakter der Babys offenbarend.

    »Das war zweifelsohne und offensichtlich mit großer Freude und Liebe ausgeführt. Und die kleinen Leute (als aktives Publikum) spiegeln sich verwundert oder fröhlich oder vorsichtig in diesen unbekannten Großen.« (Plesnascena)

    »Ein kluges Projekt, das die Jüngsten durch das Spiel, als aktive Ausführende, ohne äußere Manipulation in das Theaterstück einführt.« (Kazalište)

    Konzept: Sanja Frühwald, Till Frühwald
    Musik: Damir Šimunović
    PerformerInnen: Till Frühwald, Ana Mrak, Raphael Nicholas, Asher O'Gorman

     ::  Kinder- und Jugendtheater

  • Donnerstag, 8. April 2021 | 09:30 - 10:15  | BAJA BUF | Dschungel Wien | 

    BAJA BUF
    Ein Spielerlebnis für Kinder und ihre Eltern
    VRUM Performing Arts Collective (Kroatien)

    Internationales Gastspiel
    Interaktive Performance, 45 Min.
    10 - 24 Monate

    Wenn Babys flanieren!

    Babys haben ein natürliches Bedürfnis, sich spontan und frei zu bewegen und den Raum und die Welt um sie herum mit dem eigenen Körper zu erforschen. Gemeinsam mit vier PerformerInnen, die jede Bewegung, die Töne und die Stimmung der Babys aufnehmen und widerspiegeln, entsteht durch die Interaktion ein unvorhersehbarer und verspielter Dialog. Das Ganze spielt sich in einem großen, weichen und sicheren Raum ab, der frei ist von Spielzeug und sonstigen Zerstreuungen.

    »Baja Buf« wurde kreiert für und mit 10 bis 15 Babys im Alter zwischen 10 und 24 Monaten. Die Eltern sind im Raum anwesend und verfolgen die organisch entstehenden »Choreografien« ihrer Kinder mit den PerformerInnen. Die Erfahrung des »Bajabufierens« ist ein erstes Entdecken der Möglichkeit der nonverbalen Kommunikation und des Körpergefühls. Überraschend und frisch, immer anders und schon jetzt den sehr persönlichen Charakter der Babys offenbarend.

    »Das war zweifelsohne und offensichtlich mit großer Freude und Liebe ausgeführt. Und die kleinen Leute (als aktives Publikum) spiegeln sich verwundert oder fröhlich oder vorsichtig in diesen unbekannten Großen.« (Plesnascena)

    »Ein kluges Projekt, das die Jüngsten durch das Spiel, als aktive Ausführende, ohne äußere Manipulation in das Theaterstück einführt.« (Kazalište)

    Konzept: Sanja Frühwald, Till Frühwald
    Musik: Damir Šimunović
    PerformerInnen: Till Frühwald, Ana Mrak, Raphael Nicholas, Asher O'Gorman

     ::  Kinder- und Jugendtheater

  • Donnerstag, 8. April 2021 | 10:30 - 11:30  | Mini*Tauros | Dschungel Wien | 

    8+
    Mini*Tauros
    und das Geheimnis des Labyrinths
    Tanz*Hotel

    Uraufführung
    Tanztheater mit Livemusik, 60 Min.


    Mini*Tauros ist gefangen in des Königs geheimnisvollem Labyrinth. Wer hineingerät, findet nicht mehr hinaus und drinnen lauert dieses gefährliche Tier-Mensch-Wesen. Doch der listige Theseus hat noch jedes Problem gelöst, und des Königs Tochter Ariadne hat da so eine Idee …
    Ich nehme meinen ganzen Mut zusammen und gehe hinein. Frisst der Minotauros Kinder? Muss er getötet werden oder kann er auf andere Weise erlöst werden? Wenn ich dem Minotauros begegne, werde ich ihm tief und fest in die Augen schauen und mich nicht mehr fürchten …
    Das Tanz*Hotel Kinder-Erwachsenen-Ensemble nimmt Ariadnes Faden fest in die Hand und tanzt durch die Windungen des Labyrinths. Theseus begleitet die Kinder auf ihrem Weg zum fabelhaften Mischwesen Minotauros. Werden sie zu Heldinnen und Helden – für einen Tag?

     ::  Kinder- und Jugendtheater

  • Donnerstag, 8. April 2021 | 16:00 - 16:45  | BAJA BUF | Dschungel Wien | 

    BAJA BUF
    Ein Spielerlebnis für Kinder und ihre Eltern
    VRUM Performing Arts Collective (Kroatien)

    Internationales Gastspiel
    Interaktive Performance, 45 Min.
    10 - 24 Monate

    Wenn Babys flanieren!

    Babys haben ein natürliches Bedürfnis, sich spontan und frei zu bewegen und den Raum und die Welt um sie herum mit dem eigenen Körper zu erforschen. Gemeinsam mit vier PerformerInnen, die jede Bewegung, die Töne und die Stimmung der Babys aufnehmen und widerspiegeln, entsteht durch die Interaktion ein unvorhersehbarer und verspielter Dialog. Das Ganze spielt sich in einem großen, weichen und sicheren Raum ab, der frei ist von Spielzeug und sonstigen Zerstreuungen.

    »Baja Buf« wurde kreiert für und mit 10 bis 15 Babys im Alter zwischen 10 und 24 Monaten. Die Eltern sind im Raum anwesend und verfolgen die organisch entstehenden »Choreografien« ihrer Kinder mit den PerformerInnen. Die Erfahrung des »Bajabufierens« ist ein erstes Entdecken der Möglichkeit der nonverbalen Kommunikation und des Körpergefühls. Überraschend und frisch, immer anders und schon jetzt den sehr persönlichen Charakter der Babys offenbarend.

    »Das war zweifelsohne und offensichtlich mit großer Freude und Liebe ausgeführt. Und die kleinen Leute (als aktives Publikum) spiegeln sich verwundert oder fröhlich oder vorsichtig in diesen unbekannten Großen.« (Plesnascena)

    »Ein kluges Projekt, das die Jüngsten durch das Spiel, als aktive Ausführende, ohne äußere Manipulation in das Theaterstück einführt.« (Kazalište)

    Konzept: Sanja Frühwald, Till Frühwald
    Musik: Damir Šimunović
    PerformerInnen: Till Frühwald, Ana Mrak, Raphael Nicholas, Asher O'Gorman

     ::  Kinder- und Jugendtheater

  • Donnerstag, 8. April 2021 | 20:00 - 21:00  | This Is What Happened In The Telephone Booth | Off Theater | 

    Wiederaufnahme wegen großen Erfolges!

    Tanz.Schau.Spiel

    orgAnic reVolt / das bernhard ensemble
    "Eines Tages verschwand meine Mutter in einer Telefonzelle, um ihren Geliebten anzurufen. Als sie aus der Zelle heraustrat, war sie plötzlich ein komplett anderer Mensch geworden. Sie war völlig außer sich, nicht mehr zu beruhigen. Von da an blieb sie psychisch krank. Ich war gerade zehn Jahre alt und konnte mir nicht erklären was in dieser Zelle passiert sein mag. Deshalb begann ich zu tanzen."
    "One day my mother disappeared in to a phone booth to call her lover. When she stepped out of the booth, she had become completely different. She was very upset and unable to calm down. From this moment on she has been mentally ill. I was just ten years old and could not explain what happened in the booth. Therefore I started dancing!“
     
    "Der Witz des Wahnsinns im Wiener Off-Theater" (DER STANDARD)
     
    "Den Wahn mit Witz wegtanzen" (Mottingers-Meinung)
     
    "Eine gelungene Annäherung an das Unfassbare" (FALTER)
     
    "... orgiastische Momente einer Katharsis" (ECN)
     
    "Wow!" (online merker)
     
    Choreografische Leitung: Leonie Wahl
    Regie: Ernst Kurt Weigel
    Entwicklung und Performance: Tamara Stern, Hannah Timbrell, Leonie Wahl, Kajetan Dick, Ardan Hussain, Gerald Walsberger
    Komposition: ASFAST
    Ausstattung und Kostüme: Devi Saha
    Presse: Simon Hajós
    Regie- und Produktionsassistenz: Christina Berzaczy
    Produktion: Monika Bangert Termine: 13./14. November 2020 21. Februar, 6. März, 8. April und 14. Mai, 2021
     
    Beginn: 20.00 Uhr Ort: OFF.WHITE.BOX, Kirchengasse 41, 1070 Wien
     
    Tickets: zu € 18.- (Normal) / € 15.- (ermäßigt) / € 10.- (Schüler*innen, Student+innen) bei:
    Aufgrund der COVID Situation empfehlen wir den online
    karten@off-theater.at 0676 360 62 06
     
    Weitere Informationen: www.off-theater.at www.bernhard-ensemble.at www.leoniewahl.com
     
    Danke an: Das Off Theater, Off.White.Box., Netzzeit, Wien Kultur, Bezirk Wien 7 (Neubau), Falter, Schweizer Botschaft, Bundy Bundy
     ::  Aufführung

  • Freitag, 9. April 2021 | 09:30 - 10:15  | BAJA BUF | Dschungel Wien | 

    BAJA BUF
    Ein Spielerlebnis für Kinder und ihre Eltern
    VRUM Performing Arts Collective (Kroatien)

    Internationales Gastspiel
    Interaktive Performance, 45 Min.
    10 - 24 Monate

    Wenn Babys flanieren!

    Babys haben ein natürliches Bedürfnis, sich spontan und frei zu bewegen und den Raum und die Welt um sie herum mit dem eigenen Körper zu erforschen. Gemeinsam mit vier PerformerInnen, die jede Bewegung, die Töne und die Stimmung der Babys aufnehmen und widerspiegeln, entsteht durch die Interaktion ein unvorhersehbarer und verspielter Dialog. Das Ganze spielt sich in einem großen, weichen und sicheren Raum ab, der frei ist von Spielzeug und sonstigen Zerstreuungen.

    »Baja Buf« wurde kreiert für und mit 10 bis 15 Babys im Alter zwischen 10 und 24 Monaten. Die Eltern sind im Raum anwesend und verfolgen die organisch entstehenden »Choreografien« ihrer Kinder mit den PerformerInnen. Die Erfahrung des »Bajabufierens« ist ein erstes Entdecken der Möglichkeit der nonverbalen Kommunikation und des Körpergefühls. Überraschend und frisch, immer anders und schon jetzt den sehr persönlichen Charakter der Babys offenbarend.

    »Das war zweifelsohne und offensichtlich mit großer Freude und Liebe ausgeführt. Und die kleinen Leute (als aktives Publikum) spiegeln sich verwundert oder fröhlich oder vorsichtig in diesen unbekannten Großen.« (Plesnascena)

    »Ein kluges Projekt, das die Jüngsten durch das Spiel, als aktive Ausführende, ohne äußere Manipulation in das Theaterstück einführt.« (Kazalište)

    Konzept: Sanja Frühwald, Till Frühwald
    Musik: Damir Šimunović
    PerformerInnen: Till Frühwald, Ana Mrak, Raphael Nicholas, Asher O'Gorman

     ::  Kinder- und Jugendtheater

  • Freitag, 9. April 2021 | 10:30 - 11:30  | Mini*Tauros | Dschungel Wien | 

    8+
    Mini*Tauros
    und das Geheimnis des Labyrinths
    Tanz*Hotel

    Uraufführung
    Tanztheater mit Livemusik, 60 Min.


    Mini*Tauros ist gefangen in des Königs geheimnisvollem Labyrinth. Wer hineingerät, findet nicht mehr hinaus und drinnen lauert dieses gefährliche Tier-Mensch-Wesen. Doch der listige Theseus hat noch jedes Problem gelöst, und des Königs Tochter Ariadne hat da so eine Idee …
    Ich nehme meinen ganzen Mut zusammen und gehe hinein. Frisst der Minotauros Kinder? Muss er getötet werden oder kann er auf andere Weise erlöst werden? Wenn ich dem Minotauros begegne, werde ich ihm tief und fest in die Augen schauen und mich nicht mehr fürchten …
    Das Tanz*Hotel Kinder-Erwachsenen-Ensemble nimmt Ariadnes Faden fest in die Hand und tanzt durch die Windungen des Labyrinths. Theseus begleitet die Kinder auf ihrem Weg zum fabelhaften Mischwesen Minotauros. Werden sie zu Heldinnen und Helden – für einen Tag?

     ::  Kinder- und Jugendtheater

  • Freitag, 9. April 2021 | 16:00 - 16:45  | BAJA BUF | Dschungel Wien | 

    BAJA BUF
    Ein Spielerlebnis für Kinder und ihre Eltern
    VRUM Performing Arts Collective (Kroatien)

    Internationales Gastspiel
    Interaktive Performance, 45 Min.
    10 - 24 Monate

    Wenn Babys flanieren!

    Babys haben ein natürliches Bedürfnis, sich spontan und frei zu bewegen und den Raum und die Welt um sie herum mit dem eigenen Körper zu erforschen. Gemeinsam mit vier PerformerInnen, die jede Bewegung, die Töne und die Stimmung der Babys aufnehmen und widerspiegeln, entsteht durch die Interaktion ein unvorhersehbarer und verspielter Dialog. Das Ganze spielt sich in einem großen, weichen und sicheren Raum ab, der frei ist von Spielzeug und sonstigen Zerstreuungen.

    »Baja Buf« wurde kreiert für und mit 10 bis 15 Babys im Alter zwischen 10 und 24 Monaten. Die Eltern sind im Raum anwesend und verfolgen die organisch entstehenden »Choreografien« ihrer Kinder mit den PerformerInnen. Die Erfahrung des »Bajabufierens« ist ein erstes Entdecken der Möglichkeit der nonverbalen Kommunikation und des Körpergefühls. Überraschend und frisch, immer anders und schon jetzt den sehr persönlichen Charakter der Babys offenbarend.

    »Das war zweifelsohne und offensichtlich mit großer Freude und Liebe ausgeführt. Und die kleinen Leute (als aktives Publikum) spiegeln sich verwundert oder fröhlich oder vorsichtig in diesen unbekannten Großen.« (Plesnascena)

    »Ein kluges Projekt, das die Jüngsten durch das Spiel, als aktive Ausführende, ohne äußere Manipulation in das Theaterstück einführt.« (Kazalište)

    Konzept: Sanja Frühwald, Till Frühwald
    Musik: Damir Šimunović
    PerformerInnen: Till Frühwald, Ana Mrak, Raphael Nicholas, Asher O'Gorman

     ::  Kinder- und Jugendtheater

  • Samstag, 10. April 2021 | 10:00 - 10:45  | BAJA BUF | Dschungel Wien | 

    BAJA BUF
    Ein Spielerlebnis für Kinder und ihre Eltern
    VRUM Performing Arts Collective (Kroatien)

    Internationales Gastspiel
    Interaktive Performance, 45 Min.
    10 - 24 Monate

    Wenn Babys flanieren!

    Babys haben ein natürliches Bedürfnis, sich spontan und frei zu bewegen und den Raum und die Welt um sie herum mit dem eigenen Körper zu erforschen. Gemeinsam mit vier PerformerInnen, die jede Bewegung, die Töne und die Stimmung der Babys aufnehmen und widerspiegeln, entsteht durch die Interaktion ein unvorhersehbarer und verspielter Dialog. Das Ganze spielt sich in einem großen, weichen und sicheren Raum ab, der frei ist von Spielzeug und sonstigen Zerstreuungen.

    »Baja Buf« wurde kreiert für und mit 10 bis 15 Babys im Alter zwischen 10 und 24 Monaten. Die Eltern sind im Raum anwesend und verfolgen die organisch entstehenden »Choreografien« ihrer Kinder mit den PerformerInnen. Die Erfahrung des »Bajabufierens« ist ein erstes Entdecken der Möglichkeit der nonverbalen Kommunikation und des Körpergefühls. Überraschend und frisch, immer anders und schon jetzt den sehr persönlichen Charakter der Babys offenbarend.

    »Das war zweifelsohne und offensichtlich mit großer Freude und Liebe ausgeführt. Und die kleinen Leute (als aktives Publikum) spiegeln sich verwundert oder fröhlich oder vorsichtig in diesen unbekannten Großen.« (Plesnascena)

    »Ein kluges Projekt, das die Jüngsten durch das Spiel, als aktive Ausführende, ohne äußere Manipulation in das Theaterstück einführt.« (Kazalište)

    Konzept: Sanja Frühwald, Till Frühwald
    Musik: Damir Šimunović
    PerformerInnen: Till Frühwald, Ana Mrak, Raphael Nicholas, Asher O'Gorman

     ::  Kinder- und Jugendtheater

  • Samstag, 10. April 2021 | 14:00 - 14:45  | BAJA BUF | Dschungel Wien | 

    BAJA BUF
    Ein Spielerlebnis für Kinder und ihre Eltern
    VRUM Performing Arts Collective (Kroatien)

    Internationales Gastspiel
    Interaktive Performance, 45 Min.
    10 - 24 Monate

    Wenn Babys flanieren!

    Babys haben ein natürliches Bedürfnis, sich spontan und frei zu bewegen und den Raum und die Welt um sie herum mit dem eigenen Körper zu erforschen. Gemeinsam mit vier PerformerInnen, die jede Bewegung, die Töne und die Stimmung der Babys aufnehmen und widerspiegeln, entsteht durch die Interaktion ein unvorhersehbarer und verspielter Dialog. Das Ganze spielt sich in einem großen, weichen und sicheren Raum ab, der frei ist von Spielzeug und sonstigen Zerstreuungen.

    »Baja Buf« wurde kreiert für und mit 10 bis 15 Babys im Alter zwischen 10 und 24 Monaten. Die Eltern sind im Raum anwesend und verfolgen die organisch entstehenden »Choreografien« ihrer Kinder mit den PerformerInnen. Die Erfahrung des »Bajabufierens« ist ein erstes Entdecken der Möglichkeit der nonverbalen Kommunikation und des Körpergefühls. Überraschend und frisch, immer anders und schon jetzt den sehr persönlichen Charakter der Babys offenbarend.

    »Das war zweifelsohne und offensichtlich mit großer Freude und Liebe ausgeführt. Und die kleinen Leute (als aktives Publikum) spiegeln sich verwundert oder fröhlich oder vorsichtig in diesen unbekannten Großen.« (Plesnascena)

    »Ein kluges Projekt, das die Jüngsten durch das Spiel, als aktive Ausführende, ohne äußere Manipulation in das Theaterstück einführt.« (Kazalište)

    Konzept: Sanja Frühwald, Till Frühwald
    Musik: Damir Šimunović
    PerformerInnen: Till Frühwald, Ana Mrak, Raphael Nicholas, Asher O'Gorman

     ::  Kinder- und Jugendtheater

  • Samstag, 10. April 2021 | 16:00 - 16:45  | BAJA BUF | Dschungel Wien | 

    BAJA BUF
    Ein Spielerlebnis für Kinder und ihre Eltern
    VRUM Performing Arts Collective (Kroatien)

    Internationales Gastspiel
    Interaktive Performance, 45 Min.
    10 - 24 Monate

    Wenn Babys flanieren!

    Babys haben ein natürliches Bedürfnis, sich spontan und frei zu bewegen und den Raum und die Welt um sie herum mit dem eigenen Körper zu erforschen. Gemeinsam mit vier PerformerInnen, die jede Bewegung, die Töne und die Stimmung der Babys aufnehmen und widerspiegeln, entsteht durch die Interaktion ein unvorhersehbarer und verspielter Dialog. Das Ganze spielt sich in einem großen, weichen und sicheren Raum ab, der frei ist von Spielzeug und sonstigen Zerstreuungen.

    »Baja Buf« wurde kreiert für und mit 10 bis 15 Babys im Alter zwischen 10 und 24 Monaten. Die Eltern sind im Raum anwesend und verfolgen die organisch entstehenden »Choreografien« ihrer Kinder mit den PerformerInnen. Die Erfahrung des »Bajabufierens« ist ein erstes Entdecken der Möglichkeit der nonverbalen Kommunikation und des Körpergefühls. Überraschend und frisch, immer anders und schon jetzt den sehr persönlichen Charakter der Babys offenbarend.

    »Das war zweifelsohne und offensichtlich mit großer Freude und Liebe ausgeführt. Und die kleinen Leute (als aktives Publikum) spiegeln sich verwundert oder fröhlich oder vorsichtig in diesen unbekannten Großen.« (Plesnascena)

    »Ein kluges Projekt, das die Jüngsten durch das Spiel, als aktive Ausführende, ohne äußere Manipulation in das Theaterstück einführt.« (Kazalište)

    Konzept: Sanja Frühwald, Till Frühwald
    Musik: Damir Šimunović
    PerformerInnen: Till Frühwald, Ana Mrak, Raphael Nicholas, Asher O'Gorman

     ::  Kinder- und Jugendtheater

  • Samstag, 10. April 2021 | 18:00 - 19:00  | Mini*Tauros | Dschungel Wien | 

    8+
    Mini*Tauros
    und das Geheimnis des Labyrinths
    Tanz*Hotel

    Uraufführung
    Tanztheater mit Livemusik, 60 Min.


    Mini*Tauros ist gefangen in des Königs geheimnisvollem Labyrinth. Wer hineingerät, findet nicht mehr hinaus und drinnen lauert dieses gefährliche Tier-Mensch-Wesen. Doch der listige Theseus hat noch jedes Problem gelöst, und des Königs Tochter Ariadne hat da so eine Idee …
    Ich nehme meinen ganzen Mut zusammen und gehe hinein. Frisst der Minotauros Kinder? Muss er getötet werden oder kann er auf andere Weise erlöst werden? Wenn ich dem Minotauros begegne, werde ich ihm tief und fest in die Augen schauen und mich nicht mehr fürchten …
    Das Tanz*Hotel Kinder-Erwachsenen-Ensemble nimmt Ariadnes Faden fest in die Hand und tanzt durch die Windungen des Labyrinths. Theseus begleitet die Kinder auf ihrem Weg zum fabelhaften Mischwesen Minotauros. Werden sie zu Heldinnen und Helden – für einen Tag?

     ::  Kinder- und Jugendtheater

  • Sonntag, 11. April 2021 | 10:00 - 10:45  | BAJA BUF | Dschungel Wien | 

    BAJA BUF
    Ein Spielerlebnis für Kinder und ihre Eltern
    VRUM Performing Arts Collective (Kroatien)

    Internationales Gastspiel
    Interaktive Performance, 45 Min.
    10 - 24 Monate

    Wenn Babys flanieren!

    Babys haben ein natürliches Bedürfnis, sich spontan und frei zu bewegen und den Raum und die Welt um sie herum mit dem eigenen Körper zu erforschen. Gemeinsam mit vier PerformerInnen, die jede Bewegung, die Töne und die Stimmung der Babys aufnehmen und widerspiegeln, entsteht durch die Interaktion ein unvorhersehbarer und verspielter Dialog. Das Ganze spielt sich in einem großen, weichen und sicheren Raum ab, der frei ist von Spielzeug und sonstigen Zerstreuungen.

    »Baja Buf« wurde kreiert für und mit 10 bis 15 Babys im Alter zwischen 10 und 24 Monaten. Die Eltern sind im Raum anwesend und verfolgen die organisch entstehenden »Choreografien« ihrer Kinder mit den PerformerInnen. Die Erfahrung des »Bajabufierens« ist ein erstes Entdecken der Möglichkeit der nonverbalen Kommunikation und des Körpergefühls. Überraschend und frisch, immer anders und schon jetzt den sehr persönlichen Charakter der Babys offenbarend.

    »Das war zweifelsohne und offensichtlich mit großer Freude und Liebe ausgeführt. Und die kleinen Leute (als aktives Publikum) spiegeln sich verwundert oder fröhlich oder vorsichtig in diesen unbekannten Großen.« (Plesnascena)

    »Ein kluges Projekt, das die Jüngsten durch das Spiel, als aktive Ausführende, ohne äußere Manipulation in das Theaterstück einführt.« (Kazalište)

    Konzept: Sanja Frühwald, Till Frühwald
    Musik: Damir Šimunović
    PerformerInnen: Till Frühwald, Ana Mrak, Raphael Nicholas, Asher O'Gorman

     ::  Kinder- und Jugendtheater

  • Sonntag, 11. April 2021 | 14:00 - 14:45  | BAJA BUF | Dschungel Wien | 

    BAJA BUF
    Ein Spielerlebnis für Kinder und ihre Eltern
    VRUM Performing Arts Collective (Kroatien)

    Internationales Gastspiel
    Interaktive Performance, 45 Min.
    10 - 24 Monate

    Wenn Babys flanieren!

    Babys haben ein natürliches Bedürfnis, sich spontan und frei zu bewegen und den Raum und die Welt um sie herum mit dem eigenen Körper zu erforschen. Gemeinsam mit vier PerformerInnen, die jede Bewegung, die Töne und die Stimmung der Babys aufnehmen und widerspiegeln, entsteht durch die Interaktion ein unvorhersehbarer und verspielter Dialog. Das Ganze spielt sich in einem großen, weichen und sicheren Raum ab, der frei ist von Spielzeug und sonstigen Zerstreuungen.

    »Baja Buf« wurde kreiert für und mit 10 bis 15 Babys im Alter zwischen 10 und 24 Monaten. Die Eltern sind im Raum anwesend und verfolgen die organisch entstehenden »Choreografien« ihrer Kinder mit den PerformerInnen. Die Erfahrung des »Bajabufierens« ist ein erstes Entdecken der Möglichkeit der nonverbalen Kommunikation und des Körpergefühls. Überraschend und frisch, immer anders und schon jetzt den sehr persönlichen Charakter der Babys offenbarend.

    »Das war zweifelsohne und offensichtlich mit großer Freude und Liebe ausgeführt. Und die kleinen Leute (als aktives Publikum) spiegeln sich verwundert oder fröhlich oder vorsichtig in diesen unbekannten Großen.« (Plesnascena)

    »Ein kluges Projekt, das die Jüngsten durch das Spiel, als aktive Ausführende, ohne äußere Manipulation in das Theaterstück einführt.« (Kazalište)

    Konzept: Sanja Frühwald, Till Frühwald
    Musik: Damir Šimunović
    PerformerInnen: Till Frühwald, Ana Mrak, Raphael Nicholas, Asher O'Gorman

     ::  Kinder- und Jugendtheater

  • Sonntag, 11. April 2021 | 16:00 - 16:45  | BAJA BUF | Dschungel Wien | 

    BAJA BUF
    Ein Spielerlebnis für Kinder und ihre Eltern
    VRUM Performing Arts Collective (Kroatien)

    Internationales Gastspiel
    Interaktive Performance, 45 Min.
    10 - 24 Monate

    Wenn Babys flanieren!

    Babys haben ein natürliches Bedürfnis, sich spontan und frei zu bewegen und den Raum und die Welt um sie herum mit dem eigenen Körper zu erforschen. Gemeinsam mit vier PerformerInnen, die jede Bewegung, die Töne und die Stimmung der Babys aufnehmen und widerspiegeln, entsteht durch die Interaktion ein unvorhersehbarer und verspielter Dialog. Das Ganze spielt sich in einem großen, weichen und sicheren Raum ab, der frei ist von Spielzeug und sonstigen Zerstreuungen.

    »Baja Buf« wurde kreiert für und mit 10 bis 15 Babys im Alter zwischen 10 und 24 Monaten. Die Eltern sind im Raum anwesend und verfolgen die organisch entstehenden »Choreografien« ihrer Kinder mit den PerformerInnen. Die Erfahrung des »Bajabufierens« ist ein erstes Entdecken der Möglichkeit der nonverbalen Kommunikation und des Körpergefühls. Überraschend und frisch, immer anders und schon jetzt den sehr persönlichen Charakter der Babys offenbarend.

    »Das war zweifelsohne und offensichtlich mit großer Freude und Liebe ausgeführt. Und die kleinen Leute (als aktives Publikum) spiegeln sich verwundert oder fröhlich oder vorsichtig in diesen unbekannten Großen.« (Plesnascena)

    »Ein kluges Projekt, das die Jüngsten durch das Spiel, als aktive Ausführende, ohne äußere Manipulation in das Theaterstück einführt.« (Kazalište)

    Konzept: Sanja Frühwald, Till Frühwald
    Musik: Damir Šimunović
    PerformerInnen: Till Frühwald, Ana Mrak, Raphael Nicholas, Asher O'Gorman

     ::  Kinder- und Jugendtheater

  • Sonntag, 11. April 2021 | 17:00 - 18:00  | Mini*Tauros | Dschungel Wien | 

    8+
    Mini*Tauros
    und das Geheimnis des Labyrinths
    Tanz*Hotel

    Uraufführung
    Tanztheater mit Livemusik, 60 Min.


    Mini*Tauros ist gefangen in des Königs geheimnisvollem Labyrinth. Wer hineingerät, findet nicht mehr hinaus und drinnen lauert dieses gefährliche Tier-Mensch-Wesen. Doch der listige Theseus hat noch jedes Problem gelöst, und des Königs Tochter Ariadne hat da so eine Idee …
    Ich nehme meinen ganzen Mut zusammen und gehe hinein. Frisst der Minotauros Kinder? Muss er getötet werden oder kann er auf andere Weise erlöst werden? Wenn ich dem Minotauros begegne, werde ich ihm tief und fest in die Augen schauen und mich nicht mehr fürchten …
    Das Tanz*Hotel Kinder-Erwachsenen-Ensemble nimmt Ariadnes Faden fest in die Hand und tanzt durch die Windungen des Labyrinths. Theseus begleitet die Kinder auf ihrem Weg zum fabelhaften Mischwesen Minotauros. Werden sie zu Heldinnen und Helden – für einen Tag?

     ::  Kinder- und Jugendtheater