Kalender

Flat View
Nach Jahr
Monatsansicht
Nach Monat
Weekly View
Nach Woche
Daily View
Heute
Zu Monat
Zu Monat
Search
Suche

Wochenansicht

15. Februar 2021 - 21. Februar 2021
15. Februar 2021 - 21. Februar 2021
  • Montag, 15. Februar 2021 | 09:00 - 09:35  | Wiesenträume | Dschungel Wien | 

    2+
    Wiesenträume
    Ein fantastisches Abenteuer für die ganze Familie
    werk89, Puppentheater Maribor (SVN) & Marionettentheater Schwandorf (D)

    Uraufführung
    Interaktives Puppen- und Objekttheater mit Musik, 35 Min.


    Komm mit und entdecke die verborgenen Geheimnisse, die in unserer Wiese schlummern! Denn sie steckt voller Abenteuer und Überraschungen. Oft sind es gerade die kleinen und kleinsten Dinge des Lebens, die höchst interessant sind. Gemeinsam mit dem Mauswiesel Humboldt, einem neugierigen Naturforscher, gehen wir auf Entdeckungsreise und bekommen fantastische Einblicke in das Leben der Wiesenbewohner*innen.
    In »Wiesenträume« begegnen wir ihnen auf Augenhöhe und beobachten, wie Käfer zum Tanzen ausgehen, in welch unbekannte Höhen sich Vincent die Ameise wagt oder wie es klingt, wenn die Hummel Niccolo Bombini Heimweh hat. Begleitet von bekannten und fremdartigen Klängen erfahren wir, was Molte Maulwurf nach getaner Arbeit am liebsten macht. Auch beobachten wir aus nächster Nähe, wie sich der Nimmersatt Lysandro in einen wunderschönen Schmetterling verwandelt. Mit spielerischen Klängen zum Träumen lädt das musikalische Wiesenabenteuer alle Kinder ab 2 Jahren ein, Vertrautes und Neues zu entdecken.

     ::  Kinder- und Jugendtheater

  • Montag, 15. Februar 2021 | 10:30 - 11:05  | Wiesenträume | Dschungel Wien | 

    2+
    Wiesenträume
    Ein fantastisches Abenteuer für die ganze Familie
    werk89, Puppentheater Maribor (SVN) & Marionettentheater Schwandorf (D)

    Uraufführung
    Interaktives Puppen- und Objekttheater mit Musik, 35 Min.


    Komm mit und entdecke die verborgenen Geheimnisse, die in unserer Wiese schlummern! Denn sie steckt voller Abenteuer und Überraschungen. Oft sind es gerade die kleinen und kleinsten Dinge des Lebens, die höchst interessant sind. Gemeinsam mit dem Mauswiesel Humboldt, einem neugierigen Naturforscher, gehen wir auf Entdeckungsreise und bekommen fantastische Einblicke in das Leben der Wiesenbewohner*innen.
    In »Wiesenträume« begegnen wir ihnen auf Augenhöhe und beobachten, wie Käfer zum Tanzen ausgehen, in welch unbekannte Höhen sich Vincent die Ameise wagt oder wie es klingt, wenn die Hummel Niccolo Bombini Heimweh hat. Begleitet von bekannten und fremdartigen Klängen erfahren wir, was Molte Maulwurf nach getaner Arbeit am liebsten macht. Auch beobachten wir aus nächster Nähe, wie sich der Nimmersatt Lysandro in einen wunderschönen Schmetterling verwandelt. Mit spielerischen Klängen zum Träumen lädt das musikalische Wiesenabenteuer alle Kinder ab 2 Jahren ein, Vertrautes und Neues zu entdecken.

     ::  Kinder- und Jugendtheater

  • Montag, 15. Februar 2021 | 19:30 - 20:50  | Tigermilch | Dschungel Wien | 

    14+
    Tigermilch
    leuchtkraft

    Österreichische Erstaufführung
    Schauspiel, 80 Min.





    Das Gegenteil von Leben ist Langeweile

    Endlich Sommerferien! Eigentlich sollte es für Nini und Jameehla diesen Sommer in erster Linie um das Verliebtsein und das erste Mal gehen. Auf dem Straßenstrich üben sie für das Projekt Entjungferung. Sie mischen Milch, Mariacron und Maracujasaft, nennen das »Tigermilch« und streifen durch den Sommer, der ihr letzter gemeinsamer sein könnte. Denn Jameelah und ihrer Familie droht die Abschiebung in den Irak. Und als sie ungewollt Zeuge werden, wie der Konflikt in der Familie ihres Freundes Amir eskaliert, droht alles zu zerbrechen.
    »Tigermilch« ist eine Geschichte über Solidarität und verschiedene Muttersprachen. Eine Geschichte über Pommes und Kartoffeln im Allgemeinen, über eine depressive Mutter und eine eierlikörtrinkende Schwester. »Tigermilch« erzählt nicht nur vom Heranwachsen, von Liebe und Sex, sondern auch von Ehrenmord, Krieg und Abschiebung. Vor allem aber geht es um Freundschaft. Und um den Sprung vom 10-Meter-Brett.

    Folge Nini und Jameehla auf Instagram: @ninijameelah

     ::  Kinder- und Jugendtheater

  • Dienstag, 16. Februar 2021 | 10:00 - 11:00  | Mini*Tauros | Dschungel Wien | 

    8+
    PREMIERE
    Mini*Tauros
    und das Geheimnis des Labyrinths
    Tanz*Hotel

    Uraufführung
    Tanztheater mit Livemusik, 60 Min.


    Mini*Tauros ist gefangen in des Königs geheimnisvollem Labyrinth. Wer hineingerät, findet nicht mehr hinaus und drinnen lauert dieses gefährliche Tier-Mensch-Wesen. Doch der listige Theseus hat noch jedes Problem gelöst, und des Königs Tochter Ariadne hat da so eine Idee …
    Ich nehme meinen ganzen Mut zusammen und gehe hinein. Frisst der Minotauros Kinder? Muss er getötet werden oder kann er auf andere Weise erlöst werden? Wenn ich dem Minotauros begegne, werde ich ihm tief und fest in die Augen schauen und mich nicht mehr fürchten …
    Das Tanz*Hotel Kinder-Erwachsenen-Ensemble nimmt Ariadnes Faden fest in die Hand und tanzt durch die Windungen des Labyrinths. Theseus begleitet die Kinder auf ihrem Weg zum fabelhaften Mischwesen Minotauros. Werden sie zu Heldinnen und Helden – für einen Tag?

     ::  Premieren

  • Dienstag, 16. Februar 2021 | 10:30 - 11:50  | Tigermilch | Dschungel Wien | 

    14+
    Tigermilch
    leuchtkraft

    Österreichische Erstaufführung
    Schauspiel, 80 Min.





    Das Gegenteil von Leben ist Langeweile

    Endlich Sommerferien! Eigentlich sollte es für Nini und Jameehla diesen Sommer in erster Linie um das Verliebtsein und das erste Mal gehen. Auf dem Straßenstrich üben sie für das Projekt Entjungferung. Sie mischen Milch, Mariacron und Maracujasaft, nennen das »Tigermilch« und streifen durch den Sommer, der ihr letzter gemeinsamer sein könnte. Denn Jameelah und ihrer Familie droht die Abschiebung in den Irak. Und als sie ungewollt Zeuge werden, wie der Konflikt in der Familie ihres Freundes Amir eskaliert, droht alles zu zerbrechen.
    »Tigermilch« ist eine Geschichte über Solidarität und verschiedene Muttersprachen. Eine Geschichte über Pommes und Kartoffeln im Allgemeinen, über eine depressive Mutter und eine eierlikörtrinkende Schwester. »Tigermilch« erzählt nicht nur vom Heranwachsen, von Liebe und Sex, sondern auch von Ehrenmord, Krieg und Abschiebung. Vor allem aber geht es um Freundschaft. Und um den Sprung vom 10-Meter-Brett.

    Folge Nini und Jameehla auf Instagram: @ninijameelah

     ::  Kinder- und Jugendtheater

  • Dienstag, 16. Februar 2021 | 19:00 - 20:00  | Mini*Tauros | Dschungel Wien | 

    8+
    Mini*Tauros
    und das Geheimnis des Labyrinths
    Tanz*Hotel

    Uraufführung
    Tanztheater mit Livemusik, 60 Min.


    Mini*Tauros ist gefangen in des Königs geheimnisvollem Labyrinth. Wer hineingerät, findet nicht mehr hinaus und drinnen lauert dieses gefährliche Tier-Mensch-Wesen. Doch der listige Theseus hat noch jedes Problem gelöst, und des Königs Tochter Ariadne hat da so eine Idee …
    Ich nehme meinen ganzen Mut zusammen und gehe hinein. Frisst der Minotauros Kinder? Muss er getötet werden oder kann er auf andere Weise erlöst werden? Wenn ich dem Minotauros begegne, werde ich ihm tief und fest in die Augen schauen und mich nicht mehr fürchten …
    Das Tanz*Hotel Kinder-Erwachsenen-Ensemble nimmt Ariadnes Faden fest in die Hand und tanzt durch die Windungen des Labyrinths. Theseus begleitet die Kinder auf ihrem Weg zum fabelhaften Mischwesen Minotauros. Werden sie zu Heldinnen und Helden – für einen Tag?

     ::  Kinder- und Jugendtheater

  • Dienstag, 16. Februar 2021 | 19:30 - 20:50  | Tigermilch | Dschungel Wien | 

    14+
    Tigermilch
    leuchtkraft

    Österreichische Erstaufführung
    Schauspiel, 80 Min.





    Das Gegenteil von Leben ist Langeweile

    Endlich Sommerferien! Eigentlich sollte es für Nini und Jameehla diesen Sommer in erster Linie um das Verliebtsein und das erste Mal gehen. Auf dem Straßenstrich üben sie für das Projekt Entjungferung. Sie mischen Milch, Mariacron und Maracujasaft, nennen das »Tigermilch« und streifen durch den Sommer, der ihr letzter gemeinsamer sein könnte. Denn Jameelah und ihrer Familie droht die Abschiebung in den Irak. Und als sie ungewollt Zeuge werden, wie der Konflikt in der Familie ihres Freundes Amir eskaliert, droht alles zu zerbrechen.
    »Tigermilch« ist eine Geschichte über Solidarität und verschiedene Muttersprachen. Eine Geschichte über Pommes und Kartoffeln im Allgemeinen, über eine depressive Mutter und eine eierlikörtrinkende Schwester. »Tigermilch« erzählt nicht nur vom Heranwachsen, von Liebe und Sex, sondern auch von Ehrenmord, Krieg und Abschiebung. Vor allem aber geht es um Freundschaft. Und um den Sprung vom 10-Meter-Brett.

    Folge Nini und Jameehla auf Instagram: @ninijameelah

     ::  Kinder- und Jugendtheater

  • Mittwoch, 17. Februar 2021 | 10:00 - 11:00  | Mini*Tauros | Dschungel Wien | 

    8+
    Mini*Tauros
    und das Geheimnis des Labyrinths
    Tanz*Hotel

    Uraufführung
    Tanztheater mit Livemusik, 60 Min.


    Mini*Tauros ist gefangen in des Königs geheimnisvollem Labyrinth. Wer hineingerät, findet nicht mehr hinaus und drinnen lauert dieses gefährliche Tier-Mensch-Wesen. Doch der listige Theseus hat noch jedes Problem gelöst, und des Königs Tochter Ariadne hat da so eine Idee …
    Ich nehme meinen ganzen Mut zusammen und gehe hinein. Frisst der Minotauros Kinder? Muss er getötet werden oder kann er auf andere Weise erlöst werden? Wenn ich dem Minotauros begegne, werde ich ihm tief und fest in die Augen schauen und mich nicht mehr fürchten …
    Das Tanz*Hotel Kinder-Erwachsenen-Ensemble nimmt Ariadnes Faden fest in die Hand und tanzt durch die Windungen des Labyrinths. Theseus begleitet die Kinder auf ihrem Weg zum fabelhaften Mischwesen Minotauros. Werden sie zu Heldinnen und Helden – für einen Tag?

     ::  Kinder- und Jugendtheater

  • Mittwoch, 17. Februar 2021 | 10:30 - 11:50  | Tigermilch | Dschungel Wien | 

    14+
    Tigermilch
    leuchtkraft

    Österreichische Erstaufführung
    Schauspiel, 80 Min.





    Das Gegenteil von Leben ist Langeweile

    Endlich Sommerferien! Eigentlich sollte es für Nini und Jameehla diesen Sommer in erster Linie um das Verliebtsein und das erste Mal gehen. Auf dem Straßenstrich üben sie für das Projekt Entjungferung. Sie mischen Milch, Mariacron und Maracujasaft, nennen das »Tigermilch« und streifen durch den Sommer, der ihr letzter gemeinsamer sein könnte. Denn Jameelah und ihrer Familie droht die Abschiebung in den Irak. Und als sie ungewollt Zeuge werden, wie der Konflikt in der Familie ihres Freundes Amir eskaliert, droht alles zu zerbrechen.
    »Tigermilch« ist eine Geschichte über Solidarität und verschiedene Muttersprachen. Eine Geschichte über Pommes und Kartoffeln im Allgemeinen, über eine depressive Mutter und eine eierlikörtrinkende Schwester. »Tigermilch« erzählt nicht nur vom Heranwachsen, von Liebe und Sex, sondern auch von Ehrenmord, Krieg und Abschiebung. Vor allem aber geht es um Freundschaft. Und um den Sprung vom 10-Meter-Brett.

    Folge Nini und Jameehla auf Instagram: @ninijameelah

     ::  Kinder- und Jugendtheater

  • Mittwoch, 17. Februar 2021 | 11:00 - 11:50  | HIT ME BABY | Dschungel Wien | 

    14+
    HIT ME BABY
    Wiener Klassenzimmertheater On Stage

    Uraufführung
    Schauspiel, 50 Min.



    Welche Lösungen gibt es, um der Gewalt zu entkommen? Der Gewalt zuhause, in der Schule oder gegenüber der Natur?
    Ein junger Mann und eine junge Frau wollen alle davon überzeugen, mehr fürs Klima zu tun, sich einzusetzen für eine Welt ohne Gewalt gegenüber unserem Planeten. Vor allem sie will das, er ist eigentlich nur verliebt in sie. Beide wissen genau, wie sich Gewalt anfühlt – sie kennen sie von zuhause. Aber damit können die beiden schon umgehen. Glaubt er zumindest.
    Er ist ein junger Mann, den vieles nervt. Oft weiß er nicht, wohin mit seiner Wut. Er provoziert gern, um es krachen zu lassen. Man könnte ihn auch irgendwie mutig nennen. Sie ist ein wenig verträumt, voller Neugier und ziemlich verrückt. Doch eigentlich plant sie etwas ganz anderes: Sie möchte ihren Held*innen nacheifern und den Kreislauf der Gewalt durchbrechen. Aber wenn du die Gewalt aus der Welt schaffen willst, braucht es den vollen Einsatz deines Lebens.

     ::  Kinder- und Jugendtheater

  • Mittwoch, 17. Februar 2021 | 19:30 - 20:20  | HIT ME BABY | Dschungel Wien | 

    14+
    PREMIERE
    HIT ME BABY
    Wiener Klassenzimmertheater On Stage

    Uraufführung
    Schauspiel, 50 Min.



    Welche Lösungen gibt es, um der Gewalt zu entkommen? Der Gewalt zuhause, in der Schule oder gegenüber der Natur?
    Ein junger Mann und eine junge Frau wollen alle davon überzeugen, mehr fürs Klima zu tun, sich einzusetzen für eine Welt ohne Gewalt gegenüber unserem Planeten. Vor allem sie will das, er ist eigentlich nur verliebt in sie. Beide wissen genau, wie sich Gewalt anfühlt – sie kennen sie von zuhause. Aber damit können die beiden schon umgehen. Glaubt er zumindest.
    Er ist ein junger Mann, den vieles nervt. Oft weiß er nicht, wohin mit seiner Wut. Er provoziert gern, um es krachen zu lassen. Man könnte ihn auch irgendwie mutig nennen. Sie ist ein wenig verträumt, voller Neugier und ziemlich verrückt. Doch eigentlich plant sie etwas ganz anderes: Sie möchte ihren Held*innen nacheifern und den Kreislauf der Gewalt durchbrechen. Aber wenn du die Gewalt aus der Welt schaffen willst, braucht es den vollen Einsatz deines Lebens.

     ::  Premieren

  • Donnerstag, 18. Februar 2021 | 11:00 - 11:50  | HIT ME BABY | Dschungel Wien | 

    14+
    HIT ME BABY
    Wiener Klassenzimmertheater On Stage

    Uraufführung
    Schauspiel, 50 Min.



    Welche Lösungen gibt es, um der Gewalt zu entkommen? Der Gewalt zuhause, in der Schule oder gegenüber der Natur?
    Ein junger Mann und eine junge Frau wollen alle davon überzeugen, mehr fürs Klima zu tun, sich einzusetzen für eine Welt ohne Gewalt gegenüber unserem Planeten. Vor allem sie will das, er ist eigentlich nur verliebt in sie. Beide wissen genau, wie sich Gewalt anfühlt – sie kennen sie von zuhause. Aber damit können die beiden schon umgehen. Glaubt er zumindest.
    Er ist ein junger Mann, den vieles nervt. Oft weiß er nicht, wohin mit seiner Wut. Er provoziert gern, um es krachen zu lassen. Man könnte ihn auch irgendwie mutig nennen. Sie ist ein wenig verträumt, voller Neugier und ziemlich verrückt. Doch eigentlich plant sie etwas ganz anderes: Sie möchte ihren Held*innen nacheifern und den Kreislauf der Gewalt durchbrechen. Aber wenn du die Gewalt aus der Welt schaffen willst, braucht es den vollen Einsatz deines Lebens.

     ::  Kinder- und Jugendtheater

  • Donnerstag, 18. Februar 2021 | 19:30  | Salzburger Ballettensemble / Romeo und Julia | Salzburger Landestheater | 

    Romeo und Julia
    Sergej Prokofjew

    von Reginaldo Oliveira nach William Shakespeare
    Wiederaufnahme 13.09.2020 / Landestheater

    „Liebe überwindet Standesgrenzen: Reginaldo Oliveira deutet den Ballettklassiker Sergej Prokofjews als tragischen Klassenkampf. […] Während er den ersten Akt weitgehend originalgetreu belässt und dem Corps de ballet viel Platz für raumgreifende Tableaus gibt, dampft er den zweiten Teil zum spannungsgeladenen Kammerspiel ein.“ Salzburger Nachrichten

    Romeo und Julia sind das wohl berühmteste Liebespaar der Welt. Aber sind es nicht gerade die unüberwindlichen Hindernisse, die diese junge Liebe ins Unermessliche wachsen ließen? Eine Gesellschaft, die eine Fehde über Generationen immer weiterträgt, bildet nicht nur den Nährboden für abgrundtiefen Hass, sondern genauso für überbordende Liebe.

    Shakespeare schrieb mit „Romeo und Julia“ eine Geschichte, die wie geschaffen scheint für eine Umsetzung in Tanz. In der ihm eigenen kraftvollen szenischen Phantasie und emotionalen Tanzsprache spürt Reginaldo Oliveira mit der Musik Sergej Prokofjews dieser unbedingten Liebe unter aus­sichtslosen Voraussetzungen nach.

    Dauer: 2 h 05 min / ohne Pause


    Besetzung:

    Szenische Konzeption und Choreographie: Reginaldo Oliveira   
    Bühne: Sebastian Hannak   
    Kostüme: Judith Adam   
    Dramaturgie: Maren Zimmermann   

    Weitere Vorstellungsthermine:

    So.   13.09.2020
    Mi.    23.09.2020
    Sa.   14.11.2020
    Mi.    16.12.2020
    Di.    05.01.2021
    So.   10.01.2021
    Di.    12.01.2021
    So.   17.01.2021
    Fr.    05.02.2021
    Mi.    10.02.2021
    Do.   18.02.2021
    Do.   04.03.2021
    Di.    09.03.2021

    Weitere Informationen finden Sie unter: https://www.salzburger-landestheater.at/de/produktionen/romeo-und-julia-4.html?ID_Vorstellung=4013&m=3

     ::  Aufführung

  • Freitag, 19. Februar 2021 | 10:00 - 10:45  | Ocean | Dschungel Wien | 

    4+
    Ocean
    Dschungel Wien & Elda Gallo

    Uraufführung
    Interaktive Tanzperformance, 45 Min.



    Kinder, kommt in den Ozean! Könnt ihr euch vorstellen, dass es ein Material gibt, das Erwachsene erfunden haben und das die Welt zerstört? Denkt ihr, dass ihr zu klein seid, um daran etwas zu ändern? Was wäre, wenn ich euch sagen würde, dass eure Handlungen so stark wie Meereswellen und groß wie Wale sind? Dass es einen unsichtbaren Faden gibt, der euer Handeln mit dem Meer verbindet? Dass die ganze Welt aus diesen unsichtbaren Fäden besteht, die alles miteinander verbinden?
    In »Ocean« werden die Zuschauer*innen zu Bewohner*innen eines wunderschönen, aber gefährdeten Lebensraums. Das Publikum wird von der Wasserwelt willkommen geheißen und erlebt, wie sich die beiden Welten über und unter Wasser beeinflussen und wie wir alle mit unserer Umwelt und dem Ozean verbunden sind.

    Gewinnerin des TRY OUT! Nachwuchs-Wettbewerbs 2020!

    Am SO 21.2. findet von 14:00 bis 15:30 ein Workshop zur Vorstellung statt.

     ::  Kinder- und Jugendtheater

  • Freitag, 19. Februar 2021 | 11:00 - 11:50  | HIT ME BABY | Dschungel Wien | 

    14+
    HIT ME BABY
    Wiener Klassenzimmertheater On Stage

    Uraufführung
    Schauspiel, 50 Min.



    Welche Lösungen gibt es, um der Gewalt zu entkommen? Der Gewalt zuhause, in der Schule oder gegenüber der Natur?
    Ein junger Mann und eine junge Frau wollen alle davon überzeugen, mehr fürs Klima zu tun, sich einzusetzen für eine Welt ohne Gewalt gegenüber unserem Planeten. Vor allem sie will das, er ist eigentlich nur verliebt in sie. Beide wissen genau, wie sich Gewalt anfühlt – sie kennen sie von zuhause. Aber damit können die beiden schon umgehen. Glaubt er zumindest.
    Er ist ein junger Mann, den vieles nervt. Oft weiß er nicht, wohin mit seiner Wut. Er provoziert gern, um es krachen zu lassen. Man könnte ihn auch irgendwie mutig nennen. Sie ist ein wenig verträumt, voller Neugier und ziemlich verrückt. Doch eigentlich plant sie etwas ganz anderes: Sie möchte ihren Held*innen nacheifern und den Kreislauf der Gewalt durchbrechen. Aber wenn du die Gewalt aus der Welt schaffen willst, braucht es den vollen Einsatz deines Lebens.

     ::  Kinder- und Jugendtheater

  • Samstag, 20. Februar 2021 | 16:00 - 16:45  | Ocean | Dschungel Wien | 

    4+
    Ocean
    Dschungel Wien & Elda Gallo

    Uraufführung
    Interaktive Tanzperformance, 45 Min.



    Kinder, kommt in den Ozean! Könnt ihr euch vorstellen, dass es ein Material gibt, das Erwachsene erfunden haben und das die Welt zerstört? Denkt ihr, dass ihr zu klein seid, um daran etwas zu ändern? Was wäre, wenn ich euch sagen würde, dass eure Handlungen so stark wie Meereswellen und groß wie Wale sind? Dass es einen unsichtbaren Faden gibt, der euer Handeln mit dem Meer verbindet? Dass die ganze Welt aus diesen unsichtbaren Fäden besteht, die alles miteinander verbinden?
    In »Ocean« werden die Zuschauer*innen zu Bewohner*innen eines wunderschönen, aber gefährdeten Lebensraums. Das Publikum wird von der Wasserwelt willkommen geheißen und erlebt, wie sich die beiden Welten über und unter Wasser beeinflussen und wie wir alle mit unserer Umwelt und dem Ozean verbunden sind.

    Gewinnerin des TRY OUT! Nachwuchs-Wettbewerbs 2020!

    Am SO 21.2. findet von 14:00 bis 15:30 ein Workshop zur Vorstellung statt.

     ::  Kinder- und Jugendtheater

  • Sonntag, 21. Februar 2021 | 16:00 - 16:45  | Ocean | Dschungel Wien | 

    4+
    Ocean
    Dschungel Wien & Elda Gallo

    Uraufführung
    Interaktive Tanzperformance, 45 Min.



    Kinder, kommt in den Ozean! Könnt ihr euch vorstellen, dass es ein Material gibt, das Erwachsene erfunden haben und das die Welt zerstört? Denkt ihr, dass ihr zu klein seid, um daran etwas zu ändern? Was wäre, wenn ich euch sagen würde, dass eure Handlungen so stark wie Meereswellen und groß wie Wale sind? Dass es einen unsichtbaren Faden gibt, der euer Handeln mit dem Meer verbindet? Dass die ganze Welt aus diesen unsichtbaren Fäden besteht, die alles miteinander verbinden?
    In »Ocean« werden die Zuschauer*innen zu Bewohner*innen eines wunderschönen, aber gefährdeten Lebensraums. Das Publikum wird von der Wasserwelt willkommen geheißen und erlebt, wie sich die beiden Welten über und unter Wasser beeinflussen und wie wir alle mit unserer Umwelt und dem Ozean verbunden sind.

    Gewinnerin des TRY OUT! Nachwuchs-Wettbewerbs 2020!

    Am SO 21.2. findet von 14:00 bis 15:30 ein Workshop zur Vorstellung statt.

     ::  Kinder- und Jugendtheater

  • Sonntag, 21. Februar 2021 | 20:00 - 21:00  | This Is What Happened In The Telephone Booth | Off Theater | 

    Wiederaufnahme wegen großen Erfolges!

    Tanz.Schau.Spiel

    orgAnic reVolt / das bernhard ensemble
    "Eines Tages verschwand meine Mutter in einer Telefonzelle, um ihren Geliebten anzurufen. Als sie aus der Zelle heraustrat, war sie plötzlich ein komplett anderer Mensch geworden. Sie war völlig außer sich, nicht mehr zu beruhigen. Von da an blieb sie psychisch krank. Ich war gerade zehn Jahre alt und konnte mir nicht erklären was in dieser Zelle passiert sein mag. Deshalb begann ich zu tanzen."
    "One day my mother disappeared in to a phone booth to call her lover. When she stepped out of the booth, she had become completely different. She was very upset and unable to calm down. From this moment on she has been mentally ill. I was just ten years old and could not explain what happened in the booth. Therefore I started dancing!“
     
    "Der Witz des Wahnsinns im Wiener Off-Theater" (DER STANDARD)
     
    "Den Wahn mit Witz wegtanzen" (Mottingers-Meinung)
     
    "Eine gelungene Annäherung an das Unfassbare" (FALTER)
     
    "... orgiastische Momente einer Katharsis" (ECN)
     
    "Wow!" (online merker)
     
    Choreografische Leitung: Leonie Wahl
    Regie: Ernst Kurt Weigel
    Entwicklung und Performance: Tamara Stern, Hannah Timbrell, Leonie Wahl, Kajetan Dick, Ardan Hussain, Gerald Walsberger
    Komposition: ASFAST
    Ausstattung und Kostüme: Devi Saha
    Presse: Simon Hajós
    Regie- und Produktionsassistenz: Christina Berzaczy
    Produktion: Monika Bangert Termine: 13./14. November 2020 21. Februar, 6. März, 8. April und 14. Mai, 2021
     
    Beginn: 20.00 Uhr Ort: OFF.WHITE.BOX, Kirchengasse 41, 1070 Wien
     
    Tickets: zu € 18.- (Normal) / € 15.- (ermäßigt) / € 10.- (Schüler*innen, Student+innen) bei:
    Aufgrund der COVID Situation empfehlen wir den online
    karten@off-theater.at 0676 360 62 06
     
    Weitere Informationen: www.off-theater.at www.bernhard-ensemble.at www.leoniewahl.com
     
    Danke an: Das Off Theater, Off.White.Box., Netzzeit, Wien Kultur, Bezirk Wien 7 (Neubau), Falter, Schweizer Botschaft, Bundy Bundy
     ::  Aufführung