Kalender

Flat View
Nach Jahr
Monatsansicht
Nach Monat
Weekly View
Nach Woche
Daily View
Heute
Zu Monat
Zu Monat
Search
Suche

Wochenansicht

16. November 2020 - 22. November 2020
16. November 2020 - 22. November 2020
  • Montag, 16. November 2020 | 19:30 - 20:30  | Bilder einer Ausstellung | Landesthater Linz | 

    Inspiriert durch eine posthume Ausstellung von Werken seines verstorbenen Freundes, des Malers Victor Hartmann, komponiert Modest Mussorgski 1874 seinen Klavierzyklus Bilder einer Ausstellung. Bekannt wurde das Werk aber vor allem durch eine das Original glättende Orchesterfassung von Maurice Ravel. Dabei hatte Mussorgski ein Klavierwerk mit archaischer Rohheit geschaffen, das mit seinem nicht enden wollenden Farbenreichtum die ästhetischen Klangvorstellungen seiner Zeit sprengte und bereits die Pforten zum 20. Jahrhundert aufriss.
    Die Choreografien von Mei Hong Lin zeichnen sich durch die enge Verbindung zwischen Musik und Bewegung aus. In Bilder einer Ausstellung unterzieht sie ihr eigenes Schaffen einer systematischen Intervention und hinterfragt ihr Werk neu. Sie setzt bestehendes Material als strukturelle und emotionale Inspiration in einen neuen Kontext und manifestiert Bewegung und Ausdruck als eine Fortentwicklung ihrer eigenen choreografischen Entwicklung. Sie zeigt Möglichkeiten zur Überwindung von Angst und Tod auf sowie die Akzeptanz der Endlichkeit und zeichnet das tiefenpsychologische Narrativ der Bilder einer Ausstellung choreografisch nach. Dabei erfindet sie mit Hilfe eines interagierenden Sounddesigns und dem DJ Christian Düchtel LIVE ON STAGE den Klavierzyklus neu: Modest Mussorgski und Mei Hong Lin - reframed.

     ::  Aufführung

  • Samstag, 21. November 2020 | 19:00 - 22:00  | Soulrhythms Samstag | Samdrubling | 

    Die Soulrhythms Samstagabende werden von Lehrerinnen und Lehrern der Conscious Dance Praktiken 5Rhythmen®  und Soul Motion® gestaltet.

    Achtung gelegentlich finden die Abend an einem anderen Ort statt! Bitte auf der Website nachsehen!

    Weitere Informationen: www.soulrhythms.at/events/soulrhythms-saturdays

    Beitrag € 25, Sozialpreis € 20

    Bitte hier anmelden wenn du zum ersten Mal kommst, sonst einfach rechtzeitig kommen und mittanzen: https://soulrhythms.seminarorganisation.info/tanzveranstaltungen

     

     ::  Anderes

  • Samstag, 21. November 2020 | 19:30 - 21:30  | BALLET PRELJOCAJ . TONKÜNSTLER: Schwanensee | Festspielhaus St. Pölten | 

    ANGELIN PRELJOCAJ . BALLET PRELJOCAJ . TONKÜNSTLER-ORCHESTER
    Schwanensee

    Österreich-Premiere
    Festspielhaus-Koproduktion

    Es ist wohl die schönste und traurigste Geschichte zugleich: Die in Schwanensee erzählte Legende von Prinz Siegfried und der verzauberten Odette avancierte zum Inbegriff wahrhaftiger Liebe. Diesem klassischen Ballett par excellence widmet sich nun der französische Starchoreograf Angelin Preljocaj, der in St. Pölten bereits mit Snow White, Les Nuits und Roméo et Juliette Aufsehen erregte. Inspiriert von Marius Petipa, dem Urvater des klassischen Balletts, richtet Preljocaj mit seiner Truppe aus Aix-en-Provence sein Augenmerk auf den Mythos der Schwanentänzerin. Seine Choreografie, die Klassisches mit Zeitgenössischem vereint, entfaltet sich zur atemberaubenden Musik von Tschaikowski. Live gespielt vom Tonkünstler-Orchester unter der Leitung von Yannis Pouspourikas versprüht diese meisterhafte Komposition wahrhaftigen Zauber.

     

     Info: https://www.festspielhaus.at/de/kalender/schwanensee#2020-11-21-19h30

     

    Angelin Preljocaj Choreografie, Eric Soyer Licht, Yannis Pouspourikas Musikalische Leitung, Ballet Preljocaj Tanz, Tonkünstler-Orchester
    Zur Musik von P. I. Tschaikowski "Schwanensee", u.a.

     ::  Premieren

  • Sonntag, 22. November 2020 | 16:00 - 18:00  | BALLET PRELJOCAJ . TONKÜNSTLER: Schwanensee | Festspielhaus St. Pölten | 

    ANGELIN PRELJOCAJ . BALLET PRELJOCAJ . TONKÜNSTLER-ORCHESTER
    Schwanensee

    Österreich-Premiere
    Festspielhaus-Koproduktion

    Es ist wohl die schönste und traurigste Geschichte zugleich: Die in Schwanensee erzählte Legende von Prinz Siegfried und der verzauberten Odette avancierte zum Inbegriff wahrhaftiger Liebe. Diesem klassischen Ballett par excellence widmet sich nun der französische Starchoreograf Angelin Preljocaj, der in St. Pölten bereits mit Snow White, Les Nuits und Roméo et Juliette Aufsehen erregte. Inspiriert von Marius Petipa, dem Urvater des klassischen Balletts, richtet Preljocaj mit seiner Truppe aus Aix-en-Provence sein Augenmerk auf den Mythos der Schwanentänzerin. Seine Choreografie, die Klassisches mit Zeitgenössischem vereint, entfaltet sich zur atemberaubenden Musik von Tschaikowski. Live gespielt vom Tonkünstler-Orchester unter der Leitung von Yannis Pouspourikas versprüht diese meisterhafte Komposition wahrhaftigen Zauber.

     Info: https://www.festspielhaus.at/de/kalender/schwanensee#2020-11-21-19h30

    Angelin Preljocaj Choreografie, Eric Soyer Licht, Yannis Pouspourikas Musikalische Leitung, Ballet Preljocaj Tanz, Tonkünstler-Orchester
    Zur Musik von P. I. Tschaikowski "Schwanensee", u.a.

     ::  Premieren

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.