Kalender

Flat View
Nach Jahr
Monatsansicht
Nach Monat
Weekly View
Nach Woche
Daily View
Heute
Zu Monat
Zu Monat
Search
Suche

Tagesansicht

Samstag, 29. Januar 2022
Samstag, 29. Januar 2022
  • Samstag, 29. Januar 2022 | 19:30 - 21:00  | The Garden | Landesthater Linz | 

    In Märchen und Mythen zeigt sich jene schlummernde Kraftquelle, die jede:r von uns in sich trägt. Haben wir diese in uns entdeckt, so finden wir zurück zu Leidenschaft, Kreativität, Instinkt und Selbstbewusstsein. Märchen geben Hoffnung, Visionen sowie Lösungsansätze utopischer Art! Inspiriert von Quellen des eigenen Ursprungs setzen sich die Tänzer:innen, aus unterschiedlichen Kulturkreisen stammend, in 15 choreografischen Porträts mit dem Thema Natur auseinander. Ein Tanzabend wie eine Symphonie, mystisch, berührend, für Zuschauer:innen jedes Alters.

     ::  Aufführung

  • Samstag, 29. Januar 2022 | 20:00 - 22:00  | Hungry Sharks – BÉTON BRUT | brut | 

    In BÉTON BRUT verbindet die urbane Tanzkompagnie Hungry Sharks die Ästhetik und Prinzipien der brutalistischen Architektur mit den sozialen Aspekten und der Geschichte des Tanzstils Breaking. Hungry Sharks bringen ein reiches Netz an inhaltlichen Ähnlichkeiten zwischen Architektur und Hip-Hop-Kultur zum Vorschein, das vom Sozialen bis hin zum Material Beton reicht, mit dem gebaut bzw. auf dem getanzt wird. Die Schnittmenge beider Welten wird in BÉTON BRUT zur Triebfeder von Tanz und Choreografie eines „brutalistischen Körpertheaters“.

    Die revolutionäre Strömung Brutalismus bereicherte die Architektur der 1950er Jahre um neue Werte, Prinzipien und Bauwerke, die sich bis heute sichtbar in den Stadtbildern rund um den Globus einfügen. Zur Tanzform breaking – einer der vier Säulen der Hip-Hop Kultur – decken die Hungry Sharks ein breites Spektrum an Ähnlichkeiten in der Entstehungsgeschichte auf. Der soziale Gedanke, der sich mit einer ausdrucksstarken Ästhetik an die ärmere Gesellschaft wendet und zahlreiche weitere Ähnlichkeiten dienen als Grundlage der Stückentwicklung. Die gemeinsamen Aspekte ordnen sich leitfadenartig um das maßgebende Element des rohen Betons an, welcher sowohl ein wichtiges Ausdrucksmittel brutalistischer Architektur als auch eine physische Basis für die Entwicklung von breaking darstellt.

    Die Tanzcompany Hungry Sharks wurde 2011 vom Choreografen Valentin Alfery und der Produzentin Dušana Baltić gegründet. Zu Beginn mit dem Ziel, die Bewegungssprache urbaner Tanzstile im Theater zu etablieren, produziert die Company seitdem regelmäßig abendfüllende Tanzproduktionen und bringt diese international zur Aufführung. Im brut waren die Hungry Sharks 2016 mit ihrem Projekt Hidden in Plain Sight und 2018 mit The sky above, the mud below zu Gast.

     

    Im Anschluss an die Vorstellung am 28. Jänner findet ein Publikumsgespräch statt.

     

     ::  Premieren

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.