Kalender

Flat View
Nach Jahr
Monatsansicht
Nach Monat
Weekly View
Nach Woche
Daily View
Heute
Zu Monat
Zu Monat
Search
Suche

Tagesansicht

Freitag, 25. Juni 2021
Freitag, 25. Juni 2021
  • Freitag, 25. Juni 2021 | 08:00 - 20:00  | if a bee falls (in)to a box - conjuring phenomena at home | WUK | 

    if a bee falls in(to) a box ist ein Home-Performance Paket inspiriert von natürlich auftretenden optischen und akustischen Phänomenen.

    Die Künstler_innen haben sich aus der Entfernung ihrer jeweiligen Städte (Wien und Bristol) zusammengefunden, um gemeinsam spartenübergreifend in den Bereichen Choreografie, bildende Kunst & Klang zu arbeiten. Sie haben Pakete für zwei Personen geschaffen und kuratiert, die für den Gebrauch zu Hause nach Sonnenuntergang konzipiert sind. Darin befinden sich eine Sammlung von Materialien und die Anleitung zu einer sinnlichen Home-Performance & dem Heraufbeschwören von Visionen; zugleich wissenschaftlich und magisch, antik und futuristisch.

    if a bee falls in(to) a box ist der erste von zwei Teilen. Der zweite Teil dieser Arbeit - if a bee falls in a forest – ist eine immersive Performace-Installation, die live im Rahmen von WUK performing arts 2022 uraufgeführt werden soll.

    Geeignet für Erwachsene und Personen ab 12 Jahren.

    Das Paket enthält schriftliche Anleitungen in Deutsch und Englisch, daher sind Lesefähigkeiten unerlässlich.

     ::  Aufführung

  • Freitag, 25. Juni 2021 | 10:00 - 11:40  | weiter leben - eine Jugend | | 

    16+
    weiter leben – eine Jugend
    von Ruth Klüger
    teater ISKRA

    Neuinszenierung
    Schauspiel, 70 Min.

    Externer Veranstaltungsort:
    Ruprechtskirche, Ruprechtsplatz 1, 1010 Wien

     
     

    Ruth wird in den 30er Jahren des vorigen Jahrhunderts in Wien geboren. Sie ist ein jüdisches Mädchen. Mit sieben Jahren darf sie in ihrer Heimatstadt weder auf einer Parkbank noch in der Straßenbahn sitzen. Auch ein Kinobesuch ist verboten. Sie muss ständig die Schule wechseln, da die Klassen für jüdische Kinder immer neu zusammengesetzt werden. Schließlich wird sie mit ihrer Mutter nach Theresienstadt deportiert, später nach Auschwitz-Birkenau und Christianstadt. Nur durch Zufall überlebt Ruth.
    Glasklare, genau formulierte Erinnerungen lassen Ruths Geschichte für die Zuschauer*innen lebendig werden.
    »weiter leben – eine Jugend« ist eines der wichtigsten literarischen Zeugnisse der Zeit des Nationalsozialismus, erzählt aus der Sicht eines Kindes.

     ::  Kinder- und Jugendtheater

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.