Kalender

Flat View
Nach Jahr
Monatsansicht
Nach Monat
Weekly View
Nach Woche
Daily View
Heute
Zu Monat
Zu Monat
Search
Suche

Tagesansicht

Donnerstag, 24. Juni 2021
Donnerstag, 24. Juni 2021
  • Donnerstag, 24. Juni 2021 | 10:00 - 10:55  | Montag | Dschungel Wien | 

     

    10+

    Montag

    schallundrauch agency

     

     

     

    Wiederaufnahme

    Performance mit Live-Musik, 55 Min.

     

     

    Fleißig wie eine Biene, gut gelaunt und aus dem Bett gesprungen, singend geduscht, Frühstück genossen, Blumen gegossen. Montagmorgen. MMMMMMontag. Moment – Bienen machen meistens tatsächlich nichts, haben Forscher entdeckt. Sind genug Vorräte da, hocken sie einfach nur rum. Bekommen die dann kein Bore-out? Oder lernen sie im Schlaf ein paar Fremdsprachen? Einstein soll auch sehr viel geschlafen haben. Aber ich? Vielleicht ist meine School-Life-Balance aus dem Gleichgewicht geraten? Verrutscht. Schief. Vielleicht stehe ich vor einem Burn-out, ohne es bemerkt zu haben?

    Wir müssen jetzt Muße. Wir müssen Pflicht. Wir sollen wollen. Denn schließlich soll aus uns was werden. Was eigentlich?

    Die schallundrauch agency macht sich auf die Suche nach Montagsmythen von fleißigen Bienen, faulen Hunden und noch fauleren Löwen, träumt heimliche Träume, singt, tanzt und erzählt von Kraft und Erschöpfung, von Pflicht und Muße, vom Müssen, Können, Dürfen und Wollen.

     

     ::  Kinder- und Jugendtheater

  • Donnerstag, 24. Juni 2021 | 10:00 - 11:40  | weiter leben - eine Jugend | | 

    16+
    weiter leben – eine Jugend
    von Ruth Klüger
    teater ISKRA

    Neuinszenierung
    Schauspiel, 70 Min.

    Externer Veranstaltungsort:
    Ruprechtskirche, Ruprechtsplatz 1, 1010 Wien

     
     

    Ruth wird in den 30er Jahren des vorigen Jahrhunderts in Wien geboren. Sie ist ein jüdisches Mädchen. Mit sieben Jahren darf sie in ihrer Heimatstadt weder auf einer Parkbank noch in der Straßenbahn sitzen. Auch ein Kinobesuch ist verboten. Sie muss ständig die Schule wechseln, da die Klassen für jüdische Kinder immer neu zusammengesetzt werden. Schließlich wird sie mit ihrer Mutter nach Theresienstadt deportiert, später nach Auschwitz-Birkenau und Christianstadt. Nur durch Zufall überlebt Ruth.
    Glasklare, genau formulierte Erinnerungen lassen Ruths Geschichte für die Zuschauer*innen lebendig werden.
    »weiter leben – eine Jugend« ist eines der wichtigsten literarischen Zeugnisse der Zeit des Nationalsozialismus, erzählt aus der Sicht eines Kindes.

     ::  Kinder- und Jugendtheater

  • Donnerstag, 24. Juni 2021 | 19:00 - 19:55  | Montag | Dschungel Wien | 

     

    10+

    Montag

    schallundrauch agency

     

     

     

    Wiederaufnahme

    Performance mit Live-Musik, 55 Min.

     

     

    Fleißig wie eine Biene, gut gelaunt und aus dem Bett gesprungen, singend geduscht, Frühstück genossen, Blumen gegossen. Montagmorgen. MMMMMMontag. Moment – Bienen machen meistens tatsächlich nichts, haben Forscher entdeckt. Sind genug Vorräte da, hocken sie einfach nur rum. Bekommen die dann kein Bore-out? Oder lernen sie im Schlaf ein paar Fremdsprachen? Einstein soll auch sehr viel geschlafen haben. Aber ich? Vielleicht ist meine School-Life-Balance aus dem Gleichgewicht geraten? Verrutscht. Schief. Vielleicht stehe ich vor einem Burn-out, ohne es bemerkt zu haben?

    Wir müssen jetzt Muße. Wir müssen Pflicht. Wir sollen wollen. Denn schließlich soll aus uns was werden. Was eigentlich?

    Die schallundrauch agency macht sich auf die Suche nach Montagsmythen von fleißigen Bienen, faulen Hunden und noch fauleren Löwen, träumt heimliche Träume, singt, tanzt und erzählt von Kraft und Erschöpfung, von Pflicht und Muße, vom Müssen, Können, Dürfen und Wollen.

     

     ::  Kinder- und Jugendtheater

  • Donnerstag, 24. Juni 2021 | 19:30 - 20:40  | weiter leben - eine Jugend | | 

    16+
    weiter leben – eine Jugend
    von Ruth Klüger
    teater ISKRA

    Neuinszenierung
    Schauspiel, 70 Min.

    Externer Veranstaltungsort:
    Ruprechtskirche, Ruprechtsplatz 1, 1010 Wien

     
     

    Ruth wird in den 30er Jahren des vorigen Jahrhunderts in Wien geboren. Sie ist ein jüdisches Mädchen. Mit sieben Jahren darf sie in ihrer Heimatstadt weder auf einer Parkbank noch in der Straßenbahn sitzen. Auch ein Kinobesuch ist verboten. Sie muss ständig die Schule wechseln, da die Klassen für jüdische Kinder immer neu zusammengesetzt werden. Schließlich wird sie mit ihrer Mutter nach Theresienstadt deportiert, später nach Auschwitz-Birkenau und Christianstadt. Nur durch Zufall überlebt Ruth.
    Glasklare, genau formulierte Erinnerungen lassen Ruths Geschichte für die Zuschauer*innen lebendig werden.
    »weiter leben – eine Jugend« ist eines der wichtigsten literarischen Zeugnisse der Zeit des Nationalsozialismus, erzählt aus der Sicht eines Kindes.

     ::  Kinder- und Jugendtheater

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.