Kalender

Flat View
Nach Jahr
Monatsansicht
Nach Monat
Weekly View
Nach Woche
Daily View
Heute
Zu Monat
Zu Monat
Search
Suche

Tagesansicht

Sonntag, 6. Juni 2021
Sonntag, 6. Juni 2021
  • Sonntag, 6. Juni 2021 | 10:30 - 11:05  | Wiesenträume | Dschungel Wien | 

    2+
    Wiesenträume
    Ein fantastisches Abenteuer für die ganze Familie
    werk89, Puppentheater Maribor (SVN) & Marionettentheater Schwandorf (D)

    Uraufführung
    Interaktives Puppen- und Objekttheater mit Musik, 35 Min.


    Komm mit und entdecke die verborgenen Geheimnisse, die in unserer Wiese schlummern! Denn sie steckt voller Abenteuer und Überraschungen. Oft sind es gerade die kleinen und kleinsten Dinge des Lebens, die höchst interessant sind. Gemeinsam mit dem Mauswiesel Humboldt, einem neugierigen Naturforscher, gehen wir auf Entdeckungsreise und bekommen fantastische Einblicke in das Leben der Wiesenbewohner*innen.
    In »Wiesenträume« begegnen wir ihnen auf Augenhöhe und beobachten, wie Käfer zum Tanzen ausgehen, in welch unbekannte Höhen sich Vincent die Ameise wagt oder wie es klingt, wenn die Hummel Niccolo Bombini Heimweh hat. Begleitet von bekannten und fremdartigen Klängen erfahren wir, was Molte Maulwurf nach getaner Arbeit am liebsten macht. Auch beobachten wir aus nächster Nähe, wie sich der Nimmersatt Lysandro in einen wunderschönen Schmetterling verwandelt. Mit spielerischen Klängen zum Träumen lädt das musikalische Wiesenabenteuer alle Kinder ab 2 Jahren ein, Vertrautes und Neues zu entdecken.

     ::  Kinder- und Jugendtheater

  • Sonntag, 6. Juni 2021 | 15:00  | Salzburger Ballettensemble / Mysterien: Ein Salzburger großes Welttheater | Salzburger Landestheater | 

    Mysterien: Ein Salzburger großes Welttheater
    Theatermarathon
    Uraufführung 16.04.2021 / Landestheater

    Wo liegt der Ursprung der menschlichen Existenz? Welche Fragen müssen wir in der Gegenwart stellen? Welche Antworten für die Zukunft finden?

    In vier verschiedenen Entwürfen und in Anlehnung an das „Salzburger große Welt­theater“ von Hugo von Hofmannsthal setzen sich alle Sparten des Salzburger Landestheaters – Oper, Schauspiel, Tanz – mit dem Mysterium der Schöpfung auseinander: Charles Darwin, dessen Welt und Forschung in der Textfläche „Galapagos“ lebendig wird, sowie seine Skrupel, mit der Evolutionslehre von der Bibel abweichen zu müssen, werden von Haydns göttlich schönen Klängen der „Schöpfung“ abgelöst und mit dem Stück „Wer den Wind sät“ und dem darin erbittert geführten Streit zwischen Evolutionslehre und Kreationismus konterkariert. Mit „Homo = Deus“, das den Sinn der Schöpfung und ihre Endlichkeit in den Fokus rückt, klingt der Abend im Salzburger Landestheater aus.

    Eine großzügige Pause mit erweitertem kulinarischem Angebot trägt zum Genuss des Abends bei.

    Nach dem Vorbild des „Salzburger großen Welttheaters“ von Hugo von Hofmannsthal (1874–1929), das 1922 in der Salzburger Kollegienkirche in der Regie von Max Reinhardt zur Uraufführung kam, lebt die Tradition der mittelalterlichen Mysterien­spiele unter neuen Vorzeichen im Salzburger Landestheater auf.

    Intendant Carl Philip von Maldeghem inszeniert den Theatermarathon in Zusammen­arbeit mit Ballettdirektor Reginaldo Oliveira und Ausstatterin Stefanie Seitz, mit denen er im Herbst 2017 das Großprojekt „Dionysien – Theater. Spektakel. Rausch“ in der Felsenreitschule realisierte. Am Pult des Mozarteum­orchesters Salzburg steht Gabriel Venzago.

    Besetzung:

    Musikalische Leitung: Gabriel Venzago   
    Inszenierung: Carl Philip von Maldeghem   
    Choreographie: Reginaldo Oliveira   
    Bühne und Kostüme: Stefanie Seitz   
    Choreinstudierung: Ines Kaun   
    Dramaturgie: Friederike Bernau, Christina Piegger

    Weitere Vorstellungstermine:

    Fr.  16.04.2021
    So. 18.04.2021
    Sa. 24.04.2021
    Fr.  28.05.2021
    So. 06.06.2021

    Weitere Informationen finden Sie unter: https://www.salzburger-landestheater.at/de/produktionen/mysterien-ein-salzburger-grosses-welttheater.html?ID_Vorstellung=3970&m=384

     ::  Aufführung

  • Sonntag, 6. Juni 2021 | 15:30 - 16:05  | Wiesenträume | Dschungel Wien | 

    2+
    Wiesenträume
    Ein fantastisches Abenteuer für die ganze Familie
    werk89, Puppentheater Maribor (SVN) & Marionettentheater Schwandorf (D)

    Uraufführung
    Interaktives Puppen- und Objekttheater mit Musik, 35 Min.


    Komm mit und entdecke die verborgenen Geheimnisse, die in unserer Wiese schlummern! Denn sie steckt voller Abenteuer und Überraschungen. Oft sind es gerade die kleinen und kleinsten Dinge des Lebens, die höchst interessant sind. Gemeinsam mit dem Mauswiesel Humboldt, einem neugierigen Naturforscher, gehen wir auf Entdeckungsreise und bekommen fantastische Einblicke in das Leben der Wiesenbewohner*innen.
    In »Wiesenträume« begegnen wir ihnen auf Augenhöhe und beobachten, wie Käfer zum Tanzen ausgehen, in welch unbekannte Höhen sich Vincent die Ameise wagt oder wie es klingt, wenn die Hummel Niccolo Bombini Heimweh hat. Begleitet von bekannten und fremdartigen Klängen erfahren wir, was Molte Maulwurf nach getaner Arbeit am liebsten macht. Auch beobachten wir aus nächster Nähe, wie sich der Nimmersatt Lysandro in einen wunderschönen Schmetterling verwandelt. Mit spielerischen Klängen zum Träumen lädt das musikalische Wiesenabenteuer alle Kinder ab 2 Jahren ein, Vertrautes und Neues zu entdecken.

     ::  Kinder- und Jugendtheater

  • Sonntag, 6. Juni 2021 | 16:30 - 17:15  | Ocean | Dschungel Wien | 

    4+
    Ocean
    Dschungel Wien & Elda Gallo

    Uraufführung
    Interaktive Tanzperformance, 45 Min.



    Kinder, kommt in den Ozean! Könnt ihr euch vorstellen, dass es ein Material gibt, das Erwachsene erfunden haben und das die Welt zerstört? Denkt ihr, dass ihr zu klein seid, um daran etwas zu ändern? Was wäre, wenn ich euch sagen würde, dass eure Handlungen so stark wie Meereswellen und groß wie Wale sind? Dass es einen unsichtbaren Faden gibt, der euer Handeln mit dem Meer verbindet? Dass die ganze Welt aus diesen unsichtbaren Fäden besteht, die alles miteinander verbinden?
    In »Ocean« werden die Zuschauer*innen zu Bewohner*innen eines wunderschönen, aber gefährdeten Lebensraums. Das Publikum wird von der Wasserwelt willkommen geheißen und erlebt, wie sich die beiden Welten über und unter Wasser beeinflussen und wie wir alle mit unserer Umwelt und dem Ozean verbunden sind.

    Gewinnerin des TRY OUT! Nachwuchs-Wettbewerbs 2020!

    Am SO 21.2. findet von 14:00 bis 15:30 ein Workshop zur Vorstellung statt.

     ::  Kinder- und Jugendtheater

  • Sonntag, 6. Juni 2021 | 16:30 - 17:15  | Ocean | Dschungel Wien | 

    4+
    Ocean
    Dschungel Wien & Elda Gallo

    Uraufführung
    Interaktive Tanzperformance, 45 Min.



    Kinder, kommt in den Ozean! Könnt ihr euch vorstellen, dass es ein Material gibt, das Erwachsene erfunden haben und das die Welt zerstört? Denkt ihr, dass ihr zu klein seid, um daran etwas zu ändern? Was wäre, wenn ich euch sagen würde, dass eure Handlungen so stark wie Meereswellen und groß wie Wale sind? Dass es einen unsichtbaren Faden gibt, der euer Handeln mit dem Meer verbindet? Dass die ganze Welt aus diesen unsichtbaren Fäden besteht, die alles miteinander verbinden?
    In »Ocean« werden die Zuschauer*innen zu Bewohner*innen eines wunderschönen, aber gefährdeten Lebensraums. Das Publikum wird von der Wasserwelt willkommen geheißen und erlebt, wie sich die beiden Welten über und unter Wasser beeinflussen und wie wir alle mit unserer Umwelt und dem Ozean verbunden sind.

    Gewinnerin des TRY OUT! Nachwuchs-Wettbewerbs 2020!

    Am SO 21.2. findet von 14:00 bis 15:30 ein Workshop zur Vorstellung statt.

     ::  Kinder- und Jugendtheater

  • Sonntag, 6. Juni 2021 | 19:30 - 20:40  | weiter leben - eine Jugend | | 

    16+
    weiter leben – eine Jugend
    von Ruth Klüger
    teater ISKRA

    Neuinszenierung
    Schauspiel, 70 Min.

    Externer Veranstaltungsort:
    Ruprechtskirche, Ruprechtsplatz 1, 1010 Wien

     
     

    Ruth wird in den 30er Jahren des vorigen Jahrhunderts in Wien geboren. Sie ist ein jüdisches Mädchen. Mit sieben Jahren darf sie in ihrer Heimatstadt weder auf einer Parkbank noch in der Straßenbahn sitzen. Auch ein Kinobesuch ist verboten. Sie muss ständig die Schule wechseln, da die Klassen für jüdische Kinder immer neu zusammengesetzt werden. Schließlich wird sie mit ihrer Mutter nach Theresienstadt deportiert, später nach Auschwitz-Birkenau und Christianstadt. Nur durch Zufall überlebt Ruth.
    Glasklare, genau formulierte Erinnerungen lassen Ruths Geschichte für die Zuschauer*innen lebendig werden.
    »weiter leben – eine Jugend« ist eines der wichtigsten literarischen Zeugnisse der Zeit des Nationalsozialismus, erzählt aus der Sicht eines Kindes.

     ::  Kinder- und Jugendtheater

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.