balfeUnter dem Motto „Die Jungen zu den Besten“ setzt der Künstlerische Leiter Ranko Markovic auf ein diversifiziertes Team an der Konservatorium Wien Privatuniversität. Die Lehrkräfte sind einerseits VertreterInnen der Wiener Tradition und andererseits KollegInnen internationaler Prägung. In der Tanzabteilung finden beide Aspekte mit zwei neuen Engagements ihre Entsprechung: mit der ehemaligen Ersten Solistin der Wiener Staatsoper, Jolantha Seyfried und der gebürtigen Britin Esther Balfe.

Esther Balfe war unter anderem Tänzerin beim Tanztheater Wien und an der Wiener Volksoper uner Liz King und ist seit 2012 bei der Forsythe Company engagiert, der sie auch weiterhin als Gasttänzerin verbunden bleibt. Balfe hat bereits als Gastlehrerin an der Konservatorium Wien Privatuniversität unterrichtet und als man ihr das Angebot einer Vollzeitstelle machte, konnte sie nicht widerstehen, denn: „Die Identität der Abteilung Tanz entspricht genau meinen Vorstellungen, und so freue ich mich, Teil davon zu sein.“ Bei ihrer Lehrtätigkeit ist ihr die Verbindung von Pädagogik und künstlerischer Praxis ein Anliegen, sagte sie beim Pressegespräch, bei dem sich auch der neue Lehrer für Schlagwerk Anton Mittermayr – seit 1996 Solopauker der Wiener Philharmoniker ist – vorstellte. Mittermayr will „Tradition im guten Sinn“ weitergeben, nämlich einer Tradition, die musikalisch und technisch am Puls der Zeit ist. Sein Ziel ist, den StudentInnen ein Fundament zu vermitteln, das für den Brotberuf Musiker ausreicht.

Unter dem Titel KONS GOES PUBLIC geht das das Konservatorium Wien Privatuniversität seit einigen Jahren immer wieder mit künstlerischen Darbietungen an die Öffentlichkeit oder öffnet seine Pforten für ein interessiertes Publikum. Die nächste Möglichkeit für einen Einblick in den Alltag an der Kunstuniversität bietet der Tag der offenen Tür am 11. Oktober. Zwischen 12 und 18 Uhr erhalten die BesucherInnen Information und Beratung über das Studienangebot in den Bereichen Musik, Musiktheater, Tanz und Schauspiel. Ein abwechslungsreiches Unterhaltungsprogramm, interaktive Workshops und Schnupperstunden laden zum Zusehen, Zuhören und Mitmachen ein. Ab  18 Uhr gibt es Konzerte und Performances von Studierenden, Lehrenden und Gästen.

KONS GOES PUBLIC – Tag der offenen Tür, 11. Oktober 2012

www.konservatorium-wien.ac.at