images/tanzlogov1.png

klagenfurtIm Auftrag der Stadt Klagenfurt kuratiert die Kulturjournalistin Ingrid Türk-Chalpek 2014 erstmals das zehnteiliges Tanzprogramm dance2eleven, das eine kontinuierliche Präsenz von zeitgenössischem Tanz in der Kärntner Landeshauptstadt bewirken will. Aus den 23 Einreichungen für die Teilnahme wurden vier Produktionen ausgewählt, die sich durch Bewegungsorientiertheit, Experimentierfreude und Gesellschaftsrelevanz auszeichnen.

„The Hype“ der jungen Kompanie Transitheart Productions eröffnet dance2eleven in der theaterHALLE 11 am 29. März. Vier Tänzerinnen befragen darin den Körper auf seine Beweglichkeit, Belastbarkeit und Ausdauer an der Schnittstelle zwischen Individualität und Gruppenzwang.

In „Feed and bleed“ des Salzburger Toihaus am 9. Mai tauchen Cornelia Böhnisch und Katharina Schrott ihre Bewegungsrecherche über mutierte Lebewesen in rötliches oder bläuliches Licht, je nachdem für welche Brille sich das Publikum entscheidet. Fukoshima lässt grüßen.

Im Solo „Derzeit wohnhaft in“ der Salzburger Editta Braun Kompanie, spürt der gebürtige Kolumbianer Juan Dante Murillo Bobadilla am 31. Oktober Migrationserfahrungen nach, die er selbst gemacht hat und die exemplarisch sind.

„Variationen der Reflektanz“ des Kollektiv Grün.Lanner.Wedenig läuft am 29. April, dem Welttanztag, in der Stadtgalerie Klagenfurt, der zweiten Lokation des städtischen Tanzprogramms. Einmal mehr steht der Körper im Mittelpunkt, diesmal das Wahrnehmen unserer Organe fernab von Schmerz.

Im bereits 2013 ins Leben gerufene Format dance2art in der Stadtgalerie Klagenfurt erforschen drei Tanzschaffende mit Kärntenbezug das Verhältnis von Tanz zu bildender Kunst. Thales Weilinger, Karin Steinbrugger und Olivia Schellander reflektieren am 8. April, 15. Juli und 11. November in ihren Soli drei Fotografie-Ausstellungen.

Austausch mit dem Publikum gibt es in den ebenfalls seit 2013 bewährten Tanzgesprächen von und mit Niki Meixner und Ingrid Türk-Chlapek, diesmal über herausragende Choreografien von Wayne McGregor (27. Mai), William Forsythe (16. September) und Sasha Waltz (9. Dezember). Alle Veranstaltungen in der Stadtgalerie Klagenfurt sind bei freiem Eintritt zugänglich.

dance2eleven – Welttanztag – dance2art – Tanzgespräche
10 Termine von 29. März bis 9. Dezember 2014
www.kulturraum-klagenfurt.at