belenmayaZum ersten Mal findet in Wien ein Festival für zeitgenössischen Flamenco statt, das unter dem Titel „Im Raum Flamenco“ den Spanischen Tanz jenseits von Kitsch und Klischee zeigt. Neben Aufführungen im Off-Theater werden vom 31. Juli bis 4.  August Workshops für Flamencotanz und Flamencogesang in den Margit Manhardt Studios für künstlerischen Tanz angeboten.

Der Tänzer Juan Carlos Lérida zählt zu den wichtigsten Vertretern des zeitgenössischen Flamencotanzes und der Improvisaiton im Flamencotanz. Als artist in residence probt er mit dem Sänger Francisco Contreras, „el Niño de Elche“ und dem Schauspieler/Dramaturgen David Montero ab 29. Juli in Wien an einem neuen Stück, einer Annäherung an den Flamencogesang. Die Aufführung von „3 acercamiento al cante“ (3. Annäherung an den Flamencogesang) ist am 2. August im OFF-Theater zu sehen. Ausgehend von der Improvisation entwickeln die drei Künstler einen Dialog zwischen der Poesie des Flamencogesangs, ihren eigenen Körpern, ihren Stimmen und dem großen Archiv, das der Flamenco während seiner fast 200 Jahre aufgebaut hat.

Am 3. und 4. August zeigen die Tänzerin Belén Maya und der Sänger Tomás de Perrate „Tradicion y Busqueda" (Tradition und Suche) – ein Stück, das sie speziell für diese beiden Abende in Wien entwickelt haben.
Sowohl Belén Maya, eine der innovativsten Flamencotänzerinnen der Gegenwart, als auch der Sänger Tomás de Perrate werden in ihrem Leben ständig vom Schatten ihrer Vorfahren begleitet. Belén Maya als Tochter des Tänzers Mario Maya, Tomás de Perrate als Sohn des Sängers Perrate de Utrera. Beide Familien gehören zu den bedeutendsten Flamencodynastien der Geschichte. Glücklicher Weise ist für beide die Vergangenheit weder Last noch Gefängnis. Als neugierige Künstler bewegen sie sich mit Leichtigkeit zwischen Tradition und Erneuerung des Flamenco.

Eine Fiesta Flamenco der Peña Flamenca „la Granaina Wien“ und ein Vortrag von David Montero, "Der Flamenco auf der Bühne - Erinnerung an einen Widerspruch" ergänzen das Programm.

Weitere Infos: http://jupe.twoday.net/stories/programm-auftritte-im-raum-flamenco/