brut imagetanzZum letzten Mal hat Bettina Kogler das Festival imagetanz, eine Plattform, auf der junge Tanz- und Performance-Schaffende probieren und riskieren dürfen, im brut kuratiert. Ab Herbst wird die international vernetzte langjährige Kuratorin das brut verlassen und die Nachfolge von Johannes Maile übernehmen und im WUK für Theater und Tanz zuständig sein. Imagetanz soll heuer ein „Festival für Choreografie, Performance und Kosmisches“ sein. Beginn ist am 8. März.

Die Eröffnung beschert dem Publikum einen Doppelabend. Das Berliner Künstlerduo Diego Agullô / Dimitry Paranyushkin zeigt „Humping Pact. Vienna Mission“. Wie in der Videodokumentation zu sehen ist, pflegen die beiden Künstler öffentliche Gebäude und Skulpturen, splitternackt natürlich. Im brut werden sie eine Art Lecture Demonstration (samt Videos) geben. Den zweiten Teil des Abends bestreitet das bereits erfolgreiche Duo Florentina Holzinger und Vincent Riebeek, das sich mit „Spirit“ ganz dem Kosmos hingibt. Kein Newcomer ist auch der ehemalige Balletttänzer Simon Mayer, der in einer Konzertperformance (samt Video) als buddhistischer „Monkeymind“ auf Sinnsuche geht. Innerhalb der zwölf ausgewählten Projekte sind neun österreichische Erst- oder gar Uraufführungen.

Im Mai findet im brut im Konzerthaus das Projekt „Verschlusssache“ zum Thema Flucht und Migration statt. Michikazu Matsune und David Subal vollenden nach drei Jahren ihr Projekt „Daneben“ indem sie forschen, wie das Leben der damals vorgestellten AsylwerberInnen weiter verlaufen ist. Im Juni wird Doris Uhlich ihre Trilogie „Spitze / Rising Swan / Come Back“, in der sie (und auch die auftretenden Tänzerinnen) sich mit dem klassischen Ballett auseinandersetzt, zeigen. Schließlich wird toxic dreams die Weltgeschichte auf sieben Tage reduzieren: „The History of the World in 7 days“ wird an sieben Abenden auf grundsätzliche Fragen der Menschheitsgeschichte eingehen. Den Abschluss bildet das bereits traditionelle Festival „Alles muss raus!“, ein Rückblick auf die Highlights der zu Ende gehenden Saison in Zusammenarbeit mit Dschungel Wien und dem Schauspielhaus Wien.

Imagetanz, 8.–22.März 2013, brut.

Alle muss raus!, 19.–23. Juni 2013, brut, Dschungel Wien, Schauspielhaus Wien.