igor_zaravdinIgor Zapravdin lebt in der und für die Welt des Tanzes. „Ob klassisch oder modern, das ist egal, Tanz ist immer etwas Wunderbares.“ Seit 1992 ist der an der am Moskauer Tschaikowsky-Konservatorium ausgebildete Pianist als Solopianist und Ballettkorrepetitor an der Wiener Staatsoper engagiert und kann nun, unter seinem fünften Ballettdirektor, das 20jährige Dienstjubiläum feiern.

Als Pianist begeistert er bei Ballettaufführungen das Publikum, zuletzt mit Nocturnes und Mazurken von Frédéric Chopin in den Piano-Ballette von Jerome Robbins und aktuell als penibler Pianist und Schmetterlingsfänger in dessen komödiantischem Ballett „Le Concert.“ Auch wenn es die Musik für eine Gala zu arrangieren gilt, ist Igor Zapravdin zur Stelle. Immer gut gelaunt und den Schalk im Nacken, ist Zapravdin als musikalischer Beistand, Organisator und Arrangeur auch international, bei Wettbewerben in aller Welt,  begehrt. Der Liebling der Compagnie und des Publikums wurde nicht grundlos in Seoul als weltbester Ballettpianist ausgezeichnet.

Gefeiert wird natürlich wie es dem Jubilar selbst gefällt: Als Begleiter von Tänzerinnen und Tänzern am Klavier. Hochgeschätze und aufstrebende Stars des Staatsballett werden für ihn Pirouetten drehen; die Mezzosopranistin Stella Grigorian und der Bariton Evgeny Dmitriev werden dem Jubilar zu Ehren die Stimmbänder vibrieren lassen.

Jubiläums Gala für Igor Zapravdin, 24. November, 20 Uhr im Theatermuseum, Palais Lobkowitz, Lowkowitzplatz 2, 1o1o Wien.

Kartenreservierung. Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!