tanzhotelBert Gstettners Tanz Hotel feiert seinen 20. Geburtstag. Unter dem Titel „All Inclusive“ kommen vom 15. bis 19. Mai im Theater Nestroyhof Hamakom die neue Produktion „20 Years of Hotel Dancing“ sowie „Soliman Revisited“ zur Aufführung. Weiters sorgen NachwuchskünstlerInnen aus der Tanz Hotel-Reihe Artist At Resort (AAR) sowie Gäste für ein abwechslungsreiches Programm.

Vor 20 Jahren gründete der Wiener Choreograf mit burgenländischen Wurzeln sein Tanz Hotel mit großzügigen Studioräumlichkeiten in der ehemaligen Heller-Fabrik im 10. Wiener Gemeindebezirk. Dieses weitläufige Loft diente der Erarbeitung von Choreografien, dem Unterricht von zeitgenössischem Tanz und der Nutzung durch die Tanz-Community. Seit 2006 wird auf der konzentrierten Fläche des neuen Studos in Wien Leopoldstadt zeitgenössischer Tanz erforscht und produziert.

Herzstück der Jubiläumsfeierlichkeiten des Tanz Hotel ist die Produktion „20 Years of Hotel Dancing“.  Tanz-Hotel-Gründer und Choreograf Bert Gstettners macht den Versuch sein rund 30 Stücke umfassendes Œuvre -  die zusammen etwa 30 Stunden dauern würden - in einem 30 Minuten Performance-Sprint zu durchqueren. Das Stück wird an jedem Festivaltag wiederholt. Am Eröffnungs- und Abschlussabend ist außerdem Gstettners Tanzproduktion „Solilman Revisited“ aus dem Jahr 2011 zu sehen, dessen Tänzer Michael Turinsky und Jules Lazare Mekontchou am 17. Mai eigene Arbeiten zeigen.

Artist At Resort ist der Titel des Mentoringprojekts des Tanz Hotels, zu dem jedes Jahr junge KünstlerInnen zur Teilnahme eingeladen werden. Sie werden bei der Produktion ihrer Stücke von Bert Gstettner künstlerisch und organisatorisch begleitet. Die ChoreografInnen der 6. Staffel sind Indira Nunez, Andrea Nagl,  Leonie Humitsch und Silvia Salzmann. Sie sind am 17. oder 18. Mai mit ihren Arbeiten ebenso vertreten wie Christina Goestl, Martin Schmid und Christian Polster sowie Lux Flux.

Tanz Hotel - All Inclusive,  Di, 15. bis Sa, 19. Mai 2012, 20:00 Uhr im Theater Nestroyhof Hamakom, Nestroyplatz 1, 1020 Wien