images/tanzlogov1.png

petersburg dornrZwei Ballettaufführungen an einem Tag sollen die LinzerInnen ins Brucknerhaus locken. Das St. Petersburg Ballett, auf Tournee mit dem Zusatz „Festival“-Ballett genannt, macht seine Vorweihnachtliche Rundreise und gönnt sich keine Pause. Tanzt „Dornröschen“ am Nachmittag und „Schwanensee“ am Abend. Davor wird mit „Schwanensee“ in Wien kurz Station gemacht.

 Die Truppe kommt zwar aus der Balletthochburg St. Petersburg und manche der Mitglieder sind auch an der Waganowa-Akademie, der Ballettschule des Mariinsky-Theaters, ausgebildet, doch ist das St. Petersburg Ballett Theater / SPBT (St. Petersburg Festival Ballett), gegründet 1994 von Konstantin Tachkin, nicht die Mariinsky-Compagnie. Tachkin gründete das SPBT mit dem Vorsatz, das klassische russische Ballett in die Welt zu tragen. Deshalb sind die 60 TänzerInnen der Compagnie zu Hause, am Liteiniy Prospect, eher selten zu sehen. Dafür haben sie den Globus mehrmals umrundet. Von Südafrika bis Neuseeland, von Brasilien bis in die Türkei und in Paris, London und Wien so wie so, findet das SPBT sein Publikum, zeigt „Giselle“ und die „Bayadere“, „Romeo und Julia“ und „Don Quixote“ und natürlich und vor allem, die Märchenballette zur Musik von Peter I. Tschaikowsky. petersburg schwan

 „Schwanensee“, „Dornröschen“ und “Nussknacker“. In etwas gekürzter Fassung, angelehnt an die Originalchoreografien und mit romantischem Bühnenbild und aufwendigen Kostümen. In vielen Kritiken wird nicht nur die Ausstattung sondern auch die technische Perfektion der TänzerInnen gelobt. Mit dem neu ausgestatteten Wiener „Schwanensee“ von Rudolf Nurejew an der Staatsoper lässt sich das Reise-Ballett aus Russland jedoch kaum vergleichen. Nicht nur wegen des in Russland üblichen Happy Endings von „Schwanensee“. Das Böse wird besiegt, und die Guten dürfen vom Eierkuchen naschen. Gewöhnlichkeit zieht ein.

St. Petersburg Ballett Theater: „Dornröschen“ und „Schwanensee“ an einem Tag, dem 8. Dezember 2014 , im Linzer Brucknerhaus. Karten über Ö-Ticket.
„Schwanensee“ wird am 6. Dezember 2014 in der Wiener Stadthalle gezeigt.
Am 8. Jänner 2015 gastiert das St. Petersburg Ballett mit "Schwanensee" in Graz.