icla14Das International ChoreoLab Austria von Cecilia Li und Sebastian Prantl ist ein Weiterbildungsangebot zur interdisziplinären kunstbasierte Grundlagenforschung auf den Gebieten von Tanz (Performance), Musik und Raum. In seiner 6. Ausgabe findet es unter dem Titel "Sounding MOTION_MEMORY" im Gedenken an den Fall des Eisernen Vorhangs vor 25 Jahren in zwei Teilen statt, dem CountryLab im Kunst- & Naturraum von St. Margarethen/Burgenland (24. bis 30. August 2014) und dem CityLab im Tanz Atelier Wien (1. bis 6. September) statt.

Das International ChoreoLab kombiniert Performance, Feldforschung und theoretischen Diskurs. ChoreografInnen, TänzerInnen, Kunstschaffende, ArchitektInnen, und Menschen unterschiedlicher Generationen und Berufe, die Interesse und Begeisterung an Bewegung und der Arbeit mit Körper und Geist haben, sind eingeladen aktiv in diesen Austauschprozess zu treten, welcher die Themen “memory” und “freedom” in Bezug zum 25. Jahrestag des Falls des Eisernen Vorhangs behandelt. Anmeldeschluss zur Teilnahme ist der 10. August 2014.

Das International ChoreoLab Austria wurde 2009 vom Tänzer/Choreografen Sebastian Prantl und der Pianistin Cecilia Li – beide sind seit 1988 Künstlerische LeiterInnen des Tanz Atelier Wien – initiiert. „Ziel des ICLA ist es mittels kunstbasierter Forschung – an der Schnittstelle von Körper, Geist und Natur – lebensnahe künstlerische Arbeitsprozesse zu entfachen und zu beflügeln. Das ICLA geht von einem umfassenden Choreografiebegriff aus, der – über die Grenzen der Inszenierung hinaus – die Bereiche der Produktion von Wissen und der Vernetzung von Kulturtechniken des Körpers und des Geistes neu bewertet. Das ICLA kreiert Rahmenbedingungen in welchen mittels entschleunigter, gemeinsamer Arbeitsprozesse nachhaltige Projekte entwickelt werden können“, definieren die Organisatoren die Zielsetzung.

Im CountryLab findet unter dem Titel „pivot point of memory“ die tägliche Arbeit – Übungen, Vorträge, Improvisationen finden im und um das Bildhauerhaus (ein exemplarisches Baujuwel aus den 60er Jahren) von St. Margarethen statt. Seit 2012 findet das ICLA an diesem einzigartigen Ort statt, der das Naturerlebnis mit markanten Landart-Manifestationen verbindet. Viele der Skulpturen am Hügel von St. Margarethen wurden von KünstlerInnen des ehemaligen “Ostblocks” ab 1959 erschaffen. Sie sind das Ergebnis des Internationalen Bildhauersymposiums, das der Künstler und Doyen der abstrakten Bildhauerei Karl Prantl (1923-2010) initiierte.

Im CityLab geht es um die „construction of memory“.  Die Erfahrungen des CountryLab werden im Zuge der „Übersetzung“ in die Stadt transponiert, verdichtet und abstrahiert. Die Erfahrungen von St. Margarethen werden im White Cube des Tanz Atelier Wien in unterschiedlichen Formaten neu interpretiert und präsentiert.

Der Lehrstab besteht heuer neben Sebastian Prantl und Cecilia Li aus den TänzerInnen Elizabeth Dalman (Australien), Othello Jones (USA/Deutschland), Ming-Shen Ku (Taiwan) sowie Alexsandro Guerra (Brazil/Italy). Mit Renate Hammer und Johanna Rainer sind zwei Vertreterinnen aus dem Bereich der Architektur eingebunden, den musikalischen Bereich verstärkt Martin Mayes aus Großbritannien.

Eröffnet wird das ICLA 2014 mit einem “Literary Space at the Sculptors´ House”, kuratiert von Beatrice Simonsen (Kunst und Literatur), in dem die Themen des ICLA 2014 literarisch verbunden werden. Die Texte dazu entstehen in dem Schreibworkshop „Wir schreiben Geschichten“, der von 12. bis 14. August im Bildhauerhaus St. Margarethen findet. Workshopleiterinnen sind Elena Messner und Eva Schörkhuber. Sie werden die dort gesammelten Texte zu einem Soundspaziergang zusammensetzen, der die Besucher mittels mp3-Player über den St. Margarethener Hügel führt.

ICLA CountryLab: 24. August bis 30. August 2014 im Bildhauerhaus des Kunst- und Naturraums von St. Margarethen / Bgld.
ICLA CityLab: 1. September bis 6. September 2014 im Tanz Atelier Wien, Neustiftgasse 38, A- 1070 Wien
Anmeldung zur Teilnahme bis 10. August per Email an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Das detaillierte Programm gibt es auf www.tanzatelierwien.at

Schreibworkshop „Wir schreiben Geschichten“, 12. bis 14. August 2014 im Bildhauerhaus des Kunst- und Naturraums von St. Margarethen / Bgld.
Anmeldung bis 31. Juli 2014 per Email an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Details auf www.kunstundliteratur.at