16 SchlaepferAm 4. Dezember kommt die erste Kreation von Martin Schläpfer für das Wiener Staatsballett zur Uraufführung. Das Publikum kann dieses nur am Bildschirm über ARTE Concert, und einige Tage später, auf ORF2 sehen. Und doch ist es kein Digital-Ballett, sondern wurde ausschließlich als Bühnenwerk kreiert.

DancingWellness„Dance – New Moves in Health Care“, das Forum der Dance & Creative Wellness Foundation und Arts for Health Austria findet am 11. Dezember in Zusammenarbeit mit dem Bundesministerium für Kunst, Kultur, öffentlicher Dienste und Sport sowie mit dem MQ Wien statt. In einer Zeit, in der die Covid-19-Pandemie die Welt vor enorme Herausforderungen stellt, hat das Thema von Kunst im Gesundheitskontext zusätzlich an Relevanz gewonnen. Denn Kunst und Kultur leisten einen wesentlichen Beitrag zu unserer Gesundheit und unserem Wohlergehen.

Pelzverkehr webNicht nur die Theater haben ihre Pforten wieder für Publikum geöffnet. Auch Festivals beleben den Kulturherbst. Pelzverkehr in Klagenfurt und und tanz.house Salzburg finden zum geplanten Zeitpunkt statt. Impulstanz holt sein versäumtes Sommer-Bühnenprogramm mit eigen Schmankerln nach. Eine etwas andere Initiative wird mit den Schmida-Lectures realisiert.

brut neuDie beste der guten Nachrichten zuerst: Neben der Vorstellung des Programms Oktober bis Dezember 2020, einem Ausblick auf Jänner/Februar 2021 und einem knappen Resümee 2019/20 gab es eine wahrlich frohe Botschaft zu verkünden: Das brut Wien erhält das Gebäude der ehemaligen Zweigstelle St. Marx der Zentralbank als feste Spielstätte.

sharon1Wenn Sharon Booth unterrichtet, dann wird getanzt, was das Zeug hält. Temperamentvoll, gut gelaunt und energiegeladen bringt sie jedes Talent in Bewegung. Die Glückshormone fließen und nach einer Booth-Stunde ist man Schweiß gebadet und weiß: Tanzen ist einfach cool. Nun eröffnet sie das Studio InDancity Vienna, das unter dem Motto „Diverse. Dynamic. Delightful“ steht.