Kalender

Flat View
Nach Jahr
Monatsansicht
Nach Monat
Weekly View
Nach Woche
Daily View
Heute
Zu Monat
Zu Monat
Search
Suche

Jahresansicht

2021
Januar 2021
  • Mittwoch, 27. Januar 2021 | Mittwoch, 27. Januar 2021 10:30 - 11:40
    | Lover's Disco(urse) | Dschungel Wien | 

    14+
    Lover’s Disco(urse)
    VRUM Performing Arts Collective, Dschungel Wien & KLIKER Festival (HR)

    Uraufführung
    Tanztheater, 70 Min.

     
    Love is all WE need

    Den Boden unter den Füßen verlieren, hinabfallen und dann auf Amors Flügeln hoch hinaus fliegen – all das ist und macht: die Liebe. Acht Liebesaktivist*innen mit verschiedenen Lebens- und Liebesgeschichten machen sich auf die Suche nach ihr und erforschen alltägliche, aber auch emotionale Extremsituationen. Was machen diese Gefühle mit mir, wie weit gehe ich für die Liebe und wage ich es, alles für sie aufs Spiel zu setzen?
    »Loverʼs Disco(urse)« lädt zu einer Party ein, bei der die Liebe und die Liebenden gefeiert werden, die Lust und die Vielfalt und vor allem: die Freiheit zu lieben – wen und wie wir wollen. Die Performer*innen geben sich diesem wunderbaren Wahnsinn hin und laden das Publikum ein, Teil dieser wilden, sanften, verrückten und ungewissen Reise zu sein.
    Das VRUM Performing Arts Collective und ein generationenübergreifendes Ensemble nehmen sich auf der Grundlage von Roland Barthesʼ »Fragmente einer Sprache der Liebe« des Themas an und schaffen ein wildes, tänzerisches Bild über die verschiedenen Spielarten der Liebe.

     ::  Kinder- und Jugendtheater

  • Mittwoch, 27. Januar 2021 | Mittwoch, 27. Januar 2021 19:30 - 20:40
    | Lover's Disco(urse) | Dschungel Wien | 

    14+
    Lover’s Disco(urse)
    VRUM Performing Arts Collective, Dschungel Wien & KLIKER Festival (HR)

    Uraufführung
    Tanztheater, 70 Min.

     
    Love is all WE need

    Den Boden unter den Füßen verlieren, hinabfallen und dann auf Amors Flügeln hoch hinaus fliegen – all das ist und macht: die Liebe. Acht Liebesaktivist*innen mit verschiedenen Lebens- und Liebesgeschichten machen sich auf die Suche nach ihr und erforschen alltägliche, aber auch emotionale Extremsituationen. Was machen diese Gefühle mit mir, wie weit gehe ich für die Liebe und wage ich es, alles für sie aufs Spiel zu setzen?
    »Loverʼs Disco(urse)« lädt zu einer Party ein, bei der die Liebe und die Liebenden gefeiert werden, die Lust und die Vielfalt und vor allem: die Freiheit zu lieben – wen und wie wir wollen. Die Performer*innen geben sich diesem wunderbaren Wahnsinn hin und laden das Publikum ein, Teil dieser wilden, sanften, verrückten und ungewissen Reise zu sein.
    Das VRUM Performing Arts Collective und ein generationenübergreifendes Ensemble nehmen sich auf der Grundlage von Roland Barthesʼ »Fragmente einer Sprache der Liebe« des Themas an und schaffen ein wildes, tänzerisches Bild über die verschiedenen Spielarten der Liebe.

     ::  Kinder- und Jugendtheater

  • Donnerstag, 28. Januar 2021 | Donnerstag, 28. Januar 2021 09:30 - 10:15
    | Ein kleiner Clown will hoch hinaus | Dschungel Wien | 

    4+
    Ein kleiner Clown will hoch hinaus
    Verein zur Rettung der Dinge

    Wiederaufnahme
    Puppen- & Objekttheater, 45 Min.


    Zirkusartisten sind etwas Besonderes. Sie sind wie die Vögel: immer unterwegs. Und sie bringen Spannung und Spaß in die entlegensten Orte. Wilde Tiere, Clowns, Akrobatik, Poesie und allerhand Kunststücke faszinieren und verblüffen die Zuschauer*innen von jung bis alt in der zeitlich begrenzten Arena. Denn ein Zirkus bleibt nie, er zieht immer weiter.
    Bei uns ist die Arena verkleinert und die Akteure sind aus Blech, Kork, Draht, Holz, Stoff, Perlen und Glas. Sie sind genäht, geschnitzt, geschweißt, gebogen und gefärbt. Ihre Kunststücke sind von ganz besonderer Art, die kein Mensch je zuvor gesehen hat. Auch gibt es in der Mitte der Manege eine ganz besondere Leiter die weit über das Zirkuszelt hinausragt.
    Nur Clowns dürfen die besteigen. Und von denen nur die kleinen.

    Eine phantastische und poetische Zirkusvorstellung für alle.

     ::  Kinder- und Jugendtheater

  • Donnerstag, 28. Januar 2021 | Donnerstag, 28. Januar 2021 10:30 - 11:40
    | Lover's Disco(urse) | Dschungel Wien | 

    14+
    Lover’s Disco(urse)
    VRUM Performing Arts Collective, Dschungel Wien & KLIKER Festival (HR)

    Uraufführung
    Tanztheater, 70 Min.

     
    Love is all WE need

    Den Boden unter den Füßen verlieren, hinabfallen und dann auf Amors Flügeln hoch hinaus fliegen – all das ist und macht: die Liebe. Acht Liebesaktivist*innen mit verschiedenen Lebens- und Liebesgeschichten machen sich auf die Suche nach ihr und erforschen alltägliche, aber auch emotionale Extremsituationen. Was machen diese Gefühle mit mir, wie weit gehe ich für die Liebe und wage ich es, alles für sie aufs Spiel zu setzen?
    »Loverʼs Disco(urse)« lädt zu einer Party ein, bei der die Liebe und die Liebenden gefeiert werden, die Lust und die Vielfalt und vor allem: die Freiheit zu lieben – wen und wie wir wollen. Die Performer*innen geben sich diesem wunderbaren Wahnsinn hin und laden das Publikum ein, Teil dieser wilden, sanften, verrückten und ungewissen Reise zu sein.
    Das VRUM Performing Arts Collective und ein generationenübergreifendes Ensemble nehmen sich auf der Grundlage von Roland Barthesʼ »Fragmente einer Sprache der Liebe« des Themas an und schaffen ein wildes, tänzerisches Bild über die verschiedenen Spielarten der Liebe.

     ::  Kinder- und Jugendtheater

  • Donnerstag, 28. Januar 2021 | Donnerstag, 28. Januar 2021 19:30 - 20:40
    | Lover's Disco(urse) | Dschungel Wien | 

    14+
    Lover’s Disco(urse)
    VRUM Performing Arts Collective, Dschungel Wien & KLIKER Festival (HR)

    Uraufführung
    Tanztheater, 70 Min.

     
    Love is all WE need

    Den Boden unter den Füßen verlieren, hinabfallen und dann auf Amors Flügeln hoch hinaus fliegen – all das ist und macht: die Liebe. Acht Liebesaktivist*innen mit verschiedenen Lebens- und Liebesgeschichten machen sich auf die Suche nach ihr und erforschen alltägliche, aber auch emotionale Extremsituationen. Was machen diese Gefühle mit mir, wie weit gehe ich für die Liebe und wage ich es, alles für sie aufs Spiel zu setzen?
    »Loverʼs Disco(urse)« lädt zu einer Party ein, bei der die Liebe und die Liebenden gefeiert werden, die Lust und die Vielfalt und vor allem: die Freiheit zu lieben – wen und wie wir wollen. Die Performer*innen geben sich diesem wunderbaren Wahnsinn hin und laden das Publikum ein, Teil dieser wilden, sanften, verrückten und ungewissen Reise zu sein.
    Das VRUM Performing Arts Collective und ein generationenübergreifendes Ensemble nehmen sich auf der Grundlage von Roland Barthesʼ »Fragmente einer Sprache der Liebe« des Themas an und schaffen ein wildes, tänzerisches Bild über die verschiedenen Spielarten der Liebe.

     ::  Kinder- und Jugendtheater

  • Freitag, 29. Januar 2021 | Freitag, 29. Januar 2021 09:30 - 10:15
    | Ein kleiner Clown will hoch hinaus | Dschungel Wien | 

    4+
    Ein kleiner Clown will hoch hinaus
    Verein zur Rettung der Dinge

    Wiederaufnahme
    Puppen- & Objekttheater, 45 Min.


    Zirkusartisten sind etwas Besonderes. Sie sind wie die Vögel: immer unterwegs. Und sie bringen Spannung und Spaß in die entlegensten Orte. Wilde Tiere, Clowns, Akrobatik, Poesie und allerhand Kunststücke faszinieren und verblüffen die Zuschauer*innen von jung bis alt in der zeitlich begrenzten Arena. Denn ein Zirkus bleibt nie, er zieht immer weiter.
    Bei uns ist die Arena verkleinert und die Akteure sind aus Blech, Kork, Draht, Holz, Stoff, Perlen und Glas. Sie sind genäht, geschnitzt, geschweißt, gebogen und gefärbt. Ihre Kunststücke sind von ganz besonderer Art, die kein Mensch je zuvor gesehen hat. Auch gibt es in der Mitte der Manege eine ganz besondere Leiter die weit über das Zirkuszelt hinausragt.
    Nur Clowns dürfen die besteigen. Und von denen nur die kleinen.

    Eine phantastische und poetische Zirkusvorstellung für alle.

     ::  Kinder- und Jugendtheater

  • Freitag, 29. Januar 2021 | Freitag, 29. Januar 2021 16:00 - 16:45
    | Ein kleiner Clown will hoch hinaus | Dschungel Wien | 

    4+
    Ein kleiner Clown will hoch hinaus
    Verein zur Rettung der Dinge

    Wiederaufnahme
    Puppen- & Objekttheater, 45 Min.


    Zirkusartisten sind etwas Besonderes. Sie sind wie die Vögel: immer unterwegs. Und sie bringen Spannung und Spaß in die entlegensten Orte. Wilde Tiere, Clowns, Akrobatik, Poesie und allerhand Kunststücke faszinieren und verblüffen die Zuschauer*innen von jung bis alt in der zeitlich begrenzten Arena. Denn ein Zirkus bleibt nie, er zieht immer weiter.
    Bei uns ist die Arena verkleinert und die Akteure sind aus Blech, Kork, Draht, Holz, Stoff, Perlen und Glas. Sie sind genäht, geschnitzt, geschweißt, gebogen und gefärbt. Ihre Kunststücke sind von ganz besonderer Art, die kein Mensch je zuvor gesehen hat. Auch gibt es in der Mitte der Manege eine ganz besondere Leiter die weit über das Zirkuszelt hinausragt.
    Nur Clowns dürfen die besteigen. Und von denen nur die kleinen.

    Eine phantastische und poetische Zirkusvorstellung für alle.

     ::  Kinder- und Jugendtheater

  • Samstag, 30. Januar 2021 | Samstag, 30. Januar 2021 15:30 - 16:15
    | Ein kleiner Clown will hoch hinaus | Dschungel Wien | 

    4+
    Ein kleiner Clown will hoch hinaus
    Verein zur Rettung der Dinge

    Wiederaufnahme
    Puppen- & Objekttheater, 45 Min.


    Zirkusartisten sind etwas Besonderes. Sie sind wie die Vögel: immer unterwegs. Und sie bringen Spannung und Spaß in die entlegensten Orte. Wilde Tiere, Clowns, Akrobatik, Poesie und allerhand Kunststücke faszinieren und verblüffen die Zuschauer*innen von jung bis alt in der zeitlich begrenzten Arena. Denn ein Zirkus bleibt nie, er zieht immer weiter.
    Bei uns ist die Arena verkleinert und die Akteure sind aus Blech, Kork, Draht, Holz, Stoff, Perlen und Glas. Sie sind genäht, geschnitzt, geschweißt, gebogen und gefärbt. Ihre Kunststücke sind von ganz besonderer Art, die kein Mensch je zuvor gesehen hat. Auch gibt es in der Mitte der Manege eine ganz besondere Leiter die weit über das Zirkuszelt hinausragt.
    Nur Clowns dürfen die besteigen. Und von denen nur die kleinen.

    Eine phantastische und poetische Zirkusvorstellung für alle.

     ::  Kinder- und Jugendtheater

  • Sonntag, 31. Januar 2021 | Sonntag, 31. Januar 2021 15:30 - 16:15
    | Ein kleiner Clown will hoch hinaus | Dschungel Wien | 

    4+
    Ein kleiner Clown will hoch hinaus
    Verein zur Rettung der Dinge

    Wiederaufnahme
    Puppen- & Objekttheater, 45 Min.


    Zirkusartisten sind etwas Besonderes. Sie sind wie die Vögel: immer unterwegs. Und sie bringen Spannung und Spaß in die entlegensten Orte. Wilde Tiere, Clowns, Akrobatik, Poesie und allerhand Kunststücke faszinieren und verblüffen die Zuschauer*innen von jung bis alt in der zeitlich begrenzten Arena. Denn ein Zirkus bleibt nie, er zieht immer weiter.
    Bei uns ist die Arena verkleinert und die Akteure sind aus Blech, Kork, Draht, Holz, Stoff, Perlen und Glas. Sie sind genäht, geschnitzt, geschweißt, gebogen und gefärbt. Ihre Kunststücke sind von ganz besonderer Art, die kein Mensch je zuvor gesehen hat. Auch gibt es in der Mitte der Manege eine ganz besondere Leiter die weit über das Zirkuszelt hinausragt.
    Nur Clowns dürfen die besteigen. Und von denen nur die kleinen.

    Eine phantastische und poetische Zirkusvorstellung für alle.

     ::  Kinder- und Jugendtheater

Februar 2021
  • Samstag, 6. Februar 2021 | Samstag, 6. Februar 2021 16:00 - 16:50
    | Der Besuch vom kleinen Tod | Dschungel Wien | 

    Der Besuch vom kleinen Tod
    netzzeit

    Uraufführung
    Musikmärchen, 50 Min.



    Der kleine Tod ist eine reizende Person. Aber das weiß niemand. Alle Sterbenden, denen er sich nähert, sind traurig, seufzen, frieren und haben Angst. Kein Mensch spricht jemals mit ihm. Aber das ändert sich, als der kleine Tod das Mädchen Elisewin zu sich holen möchte: »Endlich!« ruft sie und ist fröhlich. Denn der kleine Tod nimmt ihr alle Schmerzen, er wird ihr bester Freund und schließlich finden beide ihre Bestimmung.
    Kinder können nahezu mühelos schwimmen lernen, während es Erwachsenen, die das nachholen müssen, schwerfällt. Genauso sind Kinder in der Lage, dem Tabuthema Tod angstfrei zu begegnen – vor allem, wenn es früh und noch dazu spielerisch passiert. Das gleichnamige Bilderbuch der Autorin und Illustratorin Kitty Crowther, die mit dem »Astrid Lindgren Memorial Award« ausgezeichnet wurde, ist eine der hilfreichsten Geschichten, um den Tod als einen Teil des Lebens begreifen und bewältigen zu können. Mit Klaus Lang vertont einer der bedeutendsten Komponisten der Gegenwart dieses Musikmärchen für junges Publikum.

     ::  Kinder- und Jugendtheater

  • Sonntag, 7. Februar 2021 | Sonntag, 7. Februar 2021 16:00 - 16:50
    | Der Besuch vom kleinen Tod | Dschungel Wien | 

    Der Besuch vom kleinen Tod
    netzzeit

    Uraufführung
    Musikmärchen, 50 Min.



    Der kleine Tod ist eine reizende Person. Aber das weiß niemand. Alle Sterbenden, denen er sich nähert, sind traurig, seufzen, frieren und haben Angst. Kein Mensch spricht jemals mit ihm. Aber das ändert sich, als der kleine Tod das Mädchen Elisewin zu sich holen möchte: »Endlich!« ruft sie und ist fröhlich. Denn der kleine Tod nimmt ihr alle Schmerzen, er wird ihr bester Freund und schließlich finden beide ihre Bestimmung.
    Kinder können nahezu mühelos schwimmen lernen, während es Erwachsenen, die das nachholen müssen, schwerfällt. Genauso sind Kinder in der Lage, dem Tabuthema Tod angstfrei zu begegnen – vor allem, wenn es früh und noch dazu spielerisch passiert. Das gleichnamige Bilderbuch der Autorin und Illustratorin Kitty Crowther, die mit dem »Astrid Lindgren Memorial Award« ausgezeichnet wurde, ist eine der hilfreichsten Geschichten, um den Tod als einen Teil des Lebens begreifen und bewältigen zu können. Mit Klaus Lang vertont einer der bedeutendsten Komponisten der Gegenwart dieses Musikmärchen für junges Publikum.

     ::  Kinder- und Jugendtheater

  • Dienstag, 9. Februar 2021 | Dienstag, 9. Februar 2021 10:00 - 10:50
    | Der Besuch vom kleinen Tod | Dschungel Wien | 

    Der Besuch vom kleinen Tod
    netzzeit

    Uraufführung
    Musikmärchen, 50 Min.



    Der kleine Tod ist eine reizende Person. Aber das weiß niemand. Alle Sterbenden, denen er sich nähert, sind traurig, seufzen, frieren und haben Angst. Kein Mensch spricht jemals mit ihm. Aber das ändert sich, als der kleine Tod das Mädchen Elisewin zu sich holen möchte: »Endlich!« ruft sie und ist fröhlich. Denn der kleine Tod nimmt ihr alle Schmerzen, er wird ihr bester Freund und schließlich finden beide ihre Bestimmung.
    Kinder können nahezu mühelos schwimmen lernen, während es Erwachsenen, die das nachholen müssen, schwerfällt. Genauso sind Kinder in der Lage, dem Tabuthema Tod angstfrei zu begegnen – vor allem, wenn es früh und noch dazu spielerisch passiert. Das gleichnamige Bilderbuch der Autorin und Illustratorin Kitty Crowther, die mit dem »Astrid Lindgren Memorial Award« ausgezeichnet wurde, ist eine der hilfreichsten Geschichten, um den Tod als einen Teil des Lebens begreifen und bewältigen zu können. Mit Klaus Lang vertont einer der bedeutendsten Komponisten der Gegenwart dieses Musikmärchen für junges Publikum.

     ::  Kinder- und Jugendtheater

  • Mittwoch, 10. Februar 2021 | Mittwoch, 10. Februar 2021 10:00 - 10:50
    | Der Besuch vom kleinen Tod | Dschungel Wien | 

    Der Besuch vom kleinen Tod
    netzzeit

    Uraufführung
    Musikmärchen, 50 Min.



    Der kleine Tod ist eine reizende Person. Aber das weiß niemand. Alle Sterbenden, denen er sich nähert, sind traurig, seufzen, frieren und haben Angst. Kein Mensch spricht jemals mit ihm. Aber das ändert sich, als der kleine Tod das Mädchen Elisewin zu sich holen möchte: »Endlich!« ruft sie und ist fröhlich. Denn der kleine Tod nimmt ihr alle Schmerzen, er wird ihr bester Freund und schließlich finden beide ihre Bestimmung.
    Kinder können nahezu mühelos schwimmen lernen, während es Erwachsenen, die das nachholen müssen, schwerfällt. Genauso sind Kinder in der Lage, dem Tabuthema Tod angstfrei zu begegnen – vor allem, wenn es früh und noch dazu spielerisch passiert. Das gleichnamige Bilderbuch der Autorin und Illustratorin Kitty Crowther, die mit dem »Astrid Lindgren Memorial Award« ausgezeichnet wurde, ist eine der hilfreichsten Geschichten, um den Tod als einen Teil des Lebens begreifen und bewältigen zu können. Mit Klaus Lang vertont einer der bedeutendsten Komponisten der Gegenwart dieses Musikmärchen für junges Publikum.

     ::  Kinder- und Jugendtheater

  • Mittwoch, 10. Februar 2021 | Mittwoch, 10. Februar 2021 14:30 - 15:20
    | Der Besuch vom kleinen Tod | Dschungel Wien | 

    Der Besuch vom kleinen Tod
    netzzeit

    Uraufführung
    Musikmärchen, 50 Min.



    Der kleine Tod ist eine reizende Person. Aber das weiß niemand. Alle Sterbenden, denen er sich nähert, sind traurig, seufzen, frieren und haben Angst. Kein Mensch spricht jemals mit ihm. Aber das ändert sich, als der kleine Tod das Mädchen Elisewin zu sich holen möchte: »Endlich!« ruft sie und ist fröhlich. Denn der kleine Tod nimmt ihr alle Schmerzen, er wird ihr bester Freund und schließlich finden beide ihre Bestimmung.
    Kinder können nahezu mühelos schwimmen lernen, während es Erwachsenen, die das nachholen müssen, schwerfällt. Genauso sind Kinder in der Lage, dem Tabuthema Tod angstfrei zu begegnen – vor allem, wenn es früh und noch dazu spielerisch passiert. Das gleichnamige Bilderbuch der Autorin und Illustratorin Kitty Crowther, die mit dem »Astrid Lindgren Memorial Award« ausgezeichnet wurde, ist eine der hilfreichsten Geschichten, um den Tod als einen Teil des Lebens begreifen und bewältigen zu können. Mit Klaus Lang vertont einer der bedeutendsten Komponisten der Gegenwart dieses Musikmärchen für junges Publikum.

     ::  Kinder- und Jugendtheater

  • Mittwoch, 10. Februar 2021 | Mittwoch, 10. Februar 2021 19:30 - 20:30
    | I-object | Dschungel Wien | 

    14+
    I-object
    Körperverstand. Tanztheater Wien

    Uraufführung
    Tanztheater in englischer Sprache, 60 Min.


    Mädchen, die kurze Röcke tragen, wollen Typen aufreißen. Jungs wollen immer nur das eine. Mädchen, die sich schminken, haben Komplexe. Jungs haben Muskeln und Mädchen Probleme, aber keine damit, zu weinen.
    Es sind diese Bilder, die durch Medien entstehen – auch durch pornografische. Denn vor allem in der klassischen Pornografie sind die Geschlechterrollen klar definiert. Und es gibt sie – die Mädchen, die nur Blümchensex wollen, die Jungs, die laut davon tönen, wen sie zuletzt aufgerissen haben. Aber vielleicht sind die Jungs, die sich nach Zärtlichkeit und Nähe sehnen, nur leise. Vielleicht hört man die Mädchen nicht, die sich schminken, weil sie sich damit gut fühlen. In dem Hin und Her zwischen der eigenen Sexualität und YouPorn, Realität vs. Instagram, verlernen wir, das wirkliche Leben zu feiern – einzigartige Körper, einzigartige Wünsche, einzigartige Vorlieben.
    Mit »I-object« enttarnen wir Rollenbilder und führen vor Augen, dass Pornos kein Abbild der Realität sind – und keines unserer Gefühle in eine Schublade passen muss. Denn gefallen musst du dir am Ende nur selbst!

     ::  Kinder- und Jugendtheater