Kalender

Flat View
Nach Jahr
Monatsansicht
Nach Monat
Weekly View
Nach Woche
Daily View
Heute
Zu Monat
Zu Monat
Search
Suche
28. Int. Bühnenwerkstatt | # fomo | Hungry Sharks
Freitag, 19. Juli 2019, 21:00 - 22:00
 
Contact 0650 32 10 341 Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

#fomo ist ein urbanes Tanztheater über unseren Umgang mit virtuellen Welten. Die Technologie wird schneller und besser. Die Informationsflut im Alltag erhöht sich kontinuierlich und die unendlichen Möglichkeiten weltweiter Vernetzung lassen sich jederzeit und überall auskosten.

Zu unserem Vor- und Nachteil. Was treibt uns an, permanent unsere Smartphones zu checken? Wie viel Bestand hat ein virtuelles Profil in der Realität?

Diese Fragen bewegen die Charaktere in #fomo. Sie durchleben in den Szenen konstruktive und destruktive Aspekte von Virtualität im Internet und in sozialen Netzwerken. Die fünf Performer erschaffen ihre Bühnenwelt mithilfe der urbanen Tanzstile Breaking, Locking, Popping, House und HipHop-Freestyle.

#fomo ist eine Tanzperformance junger Menschen – jung, innovativ, kühn und draufgängerisch – sind die Qualitäten um Urban Dance bühnenreif zu machen.

„Die „Urban Dance Company“ hat den Sprung aus dem Jugendparadies geschafft, es wurde klar, dass die Hungry Sharks ihren virtuosen Tanz mit Inhalten aufladen können. Sie haben es geschafft, den „Urban Dance“ vom Style zur Kunst mutieren zu lassen, ohne dabei seine Frische aufzugeben.“ Helmut Ploebst

„[…] incredible showcase of breaking skill, athleticism and a brilliant concept that used lighting, shadow, physical theatre and dance to bring us to think about our virtual obsession and the point of it all.“ (jendubble.com / 2017)

„Austria’s Hungry Sharks gave a startling and revealing depiction of how our world now revolves around social media, taking simple gestures such as a thumbs up to show how our world consists of a conveyer belt of likes and dopamine hits. The use of lighting in this piece was particularly poignant in a duet between the Shark’s only female member and a another company members shadow, exemplifying our lack of genuine human interaction and its replacement with mobile phones.“ (Valerie Ebuwa, I am Hiphop Magazine / 2017)

Ort Theater im Palais
Leonhardstraße 15
Graz
Steiermark
A-8010
Österreich
0316 1891016
www.buehnenwerkstatt.at

Zurück