Tanz und mehr über Tanz über Bewegung über Theater über Tanzgeschichte über Community Dance über Ausstellungen über Film über Tanzaufführungen über Performance über Musik über Tanzvermittlung über Tänzer über Tänzerinnen über Tanztraining über Tanzkritiken über Tanzevents über Kultur über Körper über Spitzentanz über Modern Tanz über zeitgenössischen Tanz über afrikanischen Tanz über Flamenco über Cirque nouveau über Rhythmus über Urban Dances über Hip Hop

Kalender

Flat View
Nach Jahr
Monatsansicht
Nach Monat
Weekly View
Nach Woche
Daily View
Heute
Zu Monat
Zu Monat
Search
Suche
Philipp Gehmacher: It is a balancing act to live without your attention.
Freitag, 27. April 2018, 19:30
 

Das Konkrete der eigenen Biografie, ihrer Produktion durch die öffentlich selbstbeschreibende Äußerung, steht hier dem Misstrauen genau dieser Konkretisierung gegenüber. Der Wunsch, sich mitzuteilen, läuft parallel zum Wissen, dass die eigene Biografie wohl das sensibelste Terrain der Mitteilung ist. Im Zusammensein mit anderen, dem Aussetzen der eigenen Beschreibung, dem singulär plural Sein, im Probieren der Eigenbeschreibung im fragilen Kollektiv finden sich die Mittel, um die Biografie zu verflüssigen. Der Prozess und das Performative an der Arbeit am bruchstückhaften, körper-übergreifenden Ich eines gemeinsamen Texts, der sich aus den Biografien von Philipp Gehmacher, Jen Rosenblit und Gérald Kurdian bildet, sind der Kern von It is a balancing act to live without your attention. Nach der Beschäftigung mit Zuschreibungen institutioneller Räume der darstellenden und der bildenden Kunst in my shapes, your words, their grey (2013) und dem Durchwandern der Dinge der Welt (2017) richtet Philipp Gehmacher den Fokus auf Biografie, Identität, Realismus und Abstraktion.

Infos & Tickets hier

Ort Tanzquartier Wien
Museumsplatz 1
Wien
1070
Österreich
+43-1-581 35 91
http://www.tqw.at

Zurück