Tanz und mehr über Tanz über Bewegung über Theater über Tanzgeschichte über Community Dance über Ausstellungen über Film über Tanzaufführungen über Performance über Musik über Tanzvermittlung über Tänzer über Tänzerinnen über Tanztraining über Tanzkritiken über Tanzevents über Kultur über Körper über Spitzentanz über Modern Tanz über zeitgenössischen Tanz über afrikanischen Tanz über Flamenco über Cirque nouveau über Rhythmus über Urban Dances über Hip Hop

Kalender

Flat View
Nach Jahr
Monatsansicht
Nach Monat
Weekly View
Nach Woche
Daily View
Heute
Zu Monat
Zu Monat
Search
Suche
POEMS OF THE DAILY MADNESS
Freitag, 20. Oktober 2017, 20:00 - 22:00
 
Contact Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, +43 677 62539975
das internationale radikaltheater-ensemble theatercombinat lädt ein zur ersten oper!  

POEMS of the DAILY MADNESS ist eine oper, nein! ein romantisches singspiel mit kompositionen von günther auer und einem text von claudia bosse und untersucht die auswirkungen unserer politischen gegenwart auf die rituale unseres alltags innerhalb polarisierter und sich zusehends polarisierender öffentlichkeit.

POEMS of the DAILY MADNESS verhandelt die wirksamkeit von kunst als raum radikal anderen handelns mit computerprozessierten sounds und melodien zu sprechgesang, songs, arien und chören. 4 allegorien gesungen von mirjam klebel, nic lloyd, nicola schössler und alexandra sommerfeld – MADNESS, POEMS, HATE CRIME und TERROR – treffen in einer raumchoreographie von claudia bosse aufeinander. objekte und installative elemente formen ein von zuschauern begehbares setting. oper als geteilter raum und als begehbare installation. oper als möglichkeit in unserer politischen gegenwart widerstand zu leisten.

 wie kann das reale poetisch werden, damit es wieder gedacht werden kann?

konzept/text/raum/regie:claudia bosse; komposition/soundsetting: günther auer; akteur_innen: mirjam klebel (MADNESS), nic lloyd (HATE CRIME), nicola schössler (POEMS), alexandra sommerfeld (TERROR), kostüm/technische leitung: marco tölzer; critical witness: johannes porsch, alexander schellow; regieasisstent: noah zeldin, dagmar tröstler (endproben); vocal coaching: noah zeldin, guillaume fauchere, technik: lukas rawik; produktionsasisstenz/hospitanz: charlotte kallenberg, julia gfrerrer, kommunikation: vicky klug; produktionsleitung: roma hurey


POEMS of the DAILY MADNESS
uraufführung am 16. oktober 2017
weitere aufführungen am 20., 21., 22., 24., 25., 27., 28. oktober
jeweils um 20h

nordbahn-halle 

leystraße / ecke taborstraße

1020 wien
U1 vorgartenstraße: ausgang radingerstraße


tickets
+43 677 62539975

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

20,- euro/ 15,- euro ermäßigt  

www.theatercombinat.com

facebook

theatercombinat wird gefördert mit Mitteln der Kulturabteilung der Stadt wien - ma

Ort Nordbahn-Halle
Leystraße / Ecke Taborstraße
Wien
1020
Österreich

Zurück