Kalender

Flat View
Nach Jahr
Monatsansicht
Nach Monat
Weekly View
Nach Woche
Daily View
Heute
Zu Monat
Zu Monat
Search
Suche

Tagesansicht

Dienstag, 17. September 2019
Dienstag, 17. September 2019
  • Dienstag, 17. September 2019 | 17:30 - 18:10  | PELZVERKEHR. Festival für Tanz und Performance: "Seeking Unicorns" | | 

    Österreichische Erstaufführung

    Chiara Bersani haucht in ihrem Solo "Seeking Unicorns“ dem im Wald beheimateten Einhorn Leben ein. Die 98 cm große Performerin erklärt sich zu Fleisch, Muskeln und Knochen des Fabelwesens. Mit ihrem ungewöhnlichen Körper reißt sie Assoziationsräume, die von Mythologie über Pop-Kultur bis hin zu Apokalyptischem und Visionärem reichen. 

    Dauer: 40 min.; Eintritt frei!

     

    Im Rahmen von dance2art in der STADTGALERIE KLAGENFURT: Performance zur laufenden Ausstellung FOR FOREST www.forforest.net

     

    Konzept, Idee, Performance: Chiara Bersani

    Musik: Fra De Isabella

    Bläserinnen, Bläser: Gustav Mahler Musikschule Klagenfurt

    Tontechnik: Georg Tkalec

    Management: Eleonora Cavallo

    Produktion: Associazione Culturale Corpoceleste_C.C.00#

    Koproduktion: Santarcangelo Festival, CSC – Centro per la Scena Contemporanea (Bassano del Grappa)

     

     ::  Festival

  • Dienstag, 17. September 2019 | 20:00 - 21:00  | PELZVERKEHR. Festival für Tanz und Performance: "Moved by Voice" | | 

    Österreichische Erstaufführung

    im theaterHALLE11 in Klagenfurt

     

    In der Performance „Moved by Voice“ geben sich Irena Tomažin Zagoričnik und ihr Team dem Spannungsfeld zwischen Körper, Stimme und Raum hin. Zu viert erforschen sie die Quellen der Stimme, ihr Fleisch, ihre Materialität und ihre metaphysischen Eigenschaften. Welche Bedeutung hat die Stimme in unserer Gesellschaft und in unserem Alltag? Wie entwickelt sich die Stimme, wenn der Wille des kultivierten Fleisches nachlässt, wenn sich die Zweiteilung zwischen Subjekt und Objekt, Kultur und Natur, dem Individuum und dem Sozialen, zwischen dem effizienten und dem verwundbaren Körper auflöst?

     

    Konzept, Choreografie: Irena Tomažin Zagoričnik
    Stückentwicklung, Performance: Adriana Josipović, Nika Rozman, Irena Tomažin Zagoričnik, Nataša Živković
    Dramaturgie: Barbara Korun
    Ton, Klang: Tomaž Grom
    Lichtdesign: Urška Vohar
    Kostüme: Mateja Fajt
    Design, Fotografie: Hanna Juta Kozar, Tomaž Šantl
    Fotos: Nada Žgank
    Management: Sabina Potočki

    Produktion: EMANAT
    Koproduktion: Sploh
    Partner: Bunker/SMEEL

    Im Anschluss an die Vorstellung findet ein Künstler*innen-Gespräch in der Lounge statt.

     

     ::  Festival