Kalender

Flat View
Nach Jahr
Monatsansicht
Nach Monat
Weekly View
Nach Woche
Daily View
Heute
Zu Monat
Zu Monat
Search
Suche

Tagesansicht

Sonntag, 11. August 2019
Sonntag, 11. August 2019
  • Sonntag, 11. August 2019 | 16:00 - 17:30  | [8:tension] Young Choreographers’ Series: Perel: Pain Threshold | | 

    Leopold Museum

    „Schmerzschwelle“ leitet sich aus der klinischen Schmerzmessung ab. In Perels Arbeit bedeutet dieser Begriff jedoch mehr als die Schwelle des physischen Schmerzes. Pain Threshold befasst sich mit Fragen von Offenheit, Verletzlichkeit, Kontrolle, Einwilligung, Fürsorge und Intimität und lädt das Publikum ein, die eigenen emotionalen und intellektuellen Grenzen zu betrachten. In einer sich filigran entfaltenden Choreografie folgen wir Fragen wie: Ist es möglich, Zeug_in des Schmerzes eines anderen Menschen zu werden, ohne einem Impuls nachzugeben – zu retten, zu lösen, sich abzuwenden oder abzulehnen? HINWEIS: Dieses Stück thematisiert u.a. explizit sexuelle Gewalt.

    Dauer: 90 min

    Perel: "Pain Threshold" Trailer

    Preise: € 18,-
    Ermäßigt: € 15,-

    Tickets sind hier erhältlich.

    www.ImPulsTanz.com

     

     

     

     ::  Aufführung

  • Sonntag, 11. August 2019 | 16:30 - 17:25  | Musikvideoprogramm mit Fokus auf Pattern and Decoration und Vertigo im mumok: Collapse | | 

    mumok – Museum moderner Kunst Stiftung Ludwig Wien

    Bezugnehmend auf die beiden Ausstellungen im mumok – Pattern and Decoration und Vertigo – umfasst dieses Programm Musikvideos, die Ideen von Mustern und Dekorationen sowie Sinnestäuschungen in den Fokus rücken oder damit arbeiten. Dies reicht von sehr plakativen, orientalisch anmutenden Mustern auf Wänden oder Textilien bis hin zu abstrakten Strukturen und Räumen, die sich ständig (neu) erschaffen, wieder auflösen und unsere Sinne ins Wanken bringen bis hin zu choreografischen Patterns. Neben rein dekorativen und verspielten Elementen werden aber auch Fragen zu kultureller Aneignung als auch feministische Forderungen laut.

    Eine Kooperation von ImPulsTanz und VIS Vienna Shorts
    Dauer: ca. 55 min

    Zugänglich mit Ticket des mumok

    www.ImPulsTanz.com

     

     

     

     ::  Aufführung

  • Sonntag, 11. August 2019 | 18:00 - 19:00  | [ImPulsTanz Classic] Ivo Dimchev: The Selfie Concert | | 

    Leopold Museum

    Nach seiner Album-Premiere Sculptures im Volkstheater bei ImPulsTanz 2017, präsentierte Künstler, Performer, Sänger und Musiker Ivo Dimchev 2018 in der mumok-Ausstellung Doppelleben. Bildende Künstler machen Musik ein gänzlich neues Konzertformat mit Publikumsbeteiligung: „Ich mag die Idee eines Konzerts, bei dem die Leute während des Singens ständig Selfies mit mir machen.“ Das Ergebnis war so überzeugend, dass Dimchev dieses vollendete musikalische Happening im Zeitalter der unendlichen Abbildbarkeit nun ins Leopold Museum bringt. Vordergrund ist Hintergrund, und die Fülle des Wohllauts ist garantiert!

    Dauer: 60 min

    Preise: € 25,-
    Ermäßigt: € 21,-

    Tickets sind hier erhältlich.

    www.ImPulsTanz.com

     

     

     

     ::  Aufführung

  • Sonntag, 11. August 2019 | 19:30 - 20:20  | [8:tension] Young Choreographers’ Series: Tatiana Chizhikova & Roman Kutnov: Time to Time | | 

    Schauspielhaus

    Weiß er, was mit ihm geschieht? Hat sie die Kontrolle über den Raum? Werden die drei in einen Loop verbannt? Die Zeit ist eine kalte Göttin. Sie beherrscht den Raum, und sie manipuliert den Geist. Sie arbeitet mit Stillstand und Beschleunigung, treibt ein Spiel mit Anfang und Ende. Und sie gibt den Rhythmus vor. Das hat die russische Choreografin Tatyana Chizhikova verstanden. Mit dieser Komposition aus drei hintereinander gereihten Soli stellt sie ihre Fähigkeiten als Spezialistin einer tänzerischen Zeitforschung unter Beweis. In Time to Time scheint ein Mann mit dem Boden zu verschmelzen, eine Frau sucht mit ihren Gliedmaßen den Raum ab. Drei Figuren bewegen sich in den Strukturen des Werdens und Vergehens, zum Sound der Zeit des Moskauer Elektronikers Roman Kutsov, jede für sich, im Kommen und im Schwinden. Dabei regiert die Präzision, knapp an den Rändern zum Chaos, mit unerbittlicher Konsequenz.

    Österreichische Erstaufführung
    Dauer: 50 min

    Tatiana Chizhikova & Roman Kutnov: "Time to Time" Trailer

    Preise: € 18,-
    Ermäßigt: € 15,-

    Tickets sind hier erhältlich.

    www.ImPulsTanz.com

     

     ::  Aufführung

  • Sonntag, 11. August 2019 | 21:00 - 22:00  | Dana Michel: CUTLASS SPRING | Odeon | 

    Jetzt wird es auf eine besondere Art intim, denn in diesem Stück stellt Dana Michel die Frage, was Sexualerziehung wirklich ist. Die Künstlerin aus Montreal hat bisher mit Performances wie Yellow Towel und Mercurial George Aufsehen erregt, 2014 den ImPulsTanz-Award gewonnen, und 2017 erhielt sie den Silbernen Löwen für innovativen Tanz der Biennale di Venezia. In ihrer gerade beim Brüsseler Kunstenfestivaldesarts uraufgeführten neuen Produktion geht sie dem Problem nach, dass und wie das Festhalten an einer spezifischen Form von Sexualität repressiv sein kann. Also hat sie sich auf die Suche nach einer Art von Sexualerziehung gemacht, die zu der Vielschichtigkeit heutiger Körper, Ideen und Identitäten passt. Diese Soloarbeit erlaubt, wie sie sagt, „einen Blick in meine inneren Entwicklungen“. Und sie ist ein Manifest, eine Archäologie der Wünsche und sogar eine sexuelle Ethnographie!

    Zusatzvorstellung
    Dauer: 60 min

    Dana Michel: "CUTLASS SPRING" Trailer

    Preise: € 25,-
    Ermäßigt: € 21,-

    Tickets sind hier erhältlich.

    www.ImPulsTanz.com

     

     

     

     ::  Aufführung

  • Sonntag, 11. August 2019 | 22:30 - 23:30  | Hahn Rowe: Hahn Rowe in Concert | | 

    Kasino am Schwarzenbergplatz

    Komponist, Produzent und Performer Hahn Rowe hat eine einzigartige persönliche Klangsprache entwickelt, die vielfältige musikalische Terrains durchquert und zu sich ständig verändernden, polymorphen Klanglandschaften verwebt. Er hat u. a. mit David Byrne, Anohni, Glenn Branca, R.E.M. und Yoko Ono, sowie in zahlreichen Filmen und Bühnenproduktionen gearbeitet. Als häufiger Gast von ImPulsTanz performte er u. a. mit Meg Stuart, Benoît Lachambre, Louise Lecavalier und Simone Aughterlony. Zum Festivalabschluss 2019 gibt er eines seiner sehr seltenen Live-Konzerte mit Violine, Gitarre, Gesang und Elektronik.

    Konzert
    Dauer: 60 min

    Preise: € 18,-
    Ermäßigt: € 15,-

    Tickets sind hier erhältlich.

    www.ImPulsTanz.com

     ::  Aufführung