Kalender

Flat View
Nach Jahr
Monatsansicht
Nach Monat
Weekly View
Nach Woche
Daily View
Heute
Zu Monat
Zu Monat
Search
Suche

Tagesansicht

Donnerstag, 15. November 2018
Donnerstag, 15. November 2018
  • Donnerstag, 15. November 2018 | 19:30  | aktionstheater ensemble / Vier Stücke gegen die Einsamkeit | Werk X | 

    In einem mehrjährigen Prozess haben sich Martin Gruber und seine „schnelle Eingreiftruppe“ (APA), das preisgekrönte aktionstheater ensemble (u.a. NESTROY Theaterpreis und Heidelberger Theaterpreis), mit der grassierenden Entsolidarisierung in unserer Gesellschaft und einer etwaigen Auswirkung auf den Einzelnen auseinandergesetzt. Analog zum aktuellen Zeitgeschehen und anlässlich des bevorstehenden 30-Jahre-Jubiläums im Jahr 2019 fasst das aktionstheater ensemble nun vier erfolgreiche Stücke der letzten Jahre zu dem Theater-Projekt „Vier Stücke gegen die Einsamkeit“ zusammen. Musikalisch neu interpretiert und textlich neu bearbeitet werden von Do. 15. bis So. 18. November die Uraufführungen „Die wunderbare Zerstörung des Mannes“, „Ich glaube“, „Swing. Dance to the right“ und „Immersion. Wir verschwinden“ als Doppelvorstellungen gezeigt. Für die Abende im Werk X in Meidling (1120 Wien) gilt jeweils:

    1 Abend, 1 Ticket, 2 Stücke:

    Do. 15. November 19:30 Uhr: „Die wunderbare Zerstörung des Mannes“ & „Ich glaube“

    Fr. 16. November 19:30 Uhr: „Immersion. Wir verschwinden“ & „Swing. Dance to the right“

    Sa. 17. November 19:30 Uhr: „Die wunderbare Zerstörung des Mannes“ & „Ich glaube“

    So. 18. November 19:30 Uhr: „Immersion. Wir verschwinden“ & „Swing. Dance to the right“

    Karten-Reservierung:+43 (0)1 535 32 00 11, reservierung@werk-x.at

     

     ::  Premieren

  • Donnerstag, 15. November 2018 | 20:00  | Claire Lefèvre - Welcome to the Fisch-Haus | brut | 

    Die Choreografin Claire Lefèvre lädt zu einer schillernden Show der Doppeldeutigkeiten: Welcome to the Fisch-Haus! Hier locken vier Meerjungfrauen die Gäste in berauschende Untiefen, um sie in einen verführerischen Schwebezustand zwischen Land und Meer, Mensch und Tier, Realität und Magie zu versetzen.

    Im geheimen Cabaret der Sirenen bezirzen die Meerjungfrauen das Publikum wie auch ihre ertrunkenen Liebhaber*innen und versuchen so, etwas Glamour in den tristen Alltag unter Wasser zu bringen. Dafür mutieren sie zu Backup-Sänger*innen, ekstatischen Groupies oder erschlafften Fluffern, während ihre Stimmen Zaubersprüche spucken und eine ihnen eigene Mythologie erfinden. Sie machen sich über den Anspruch lustig, dieses oder jenes sein zu müssen, und schaffen furchtlos einen Raum, um alles auf einmal oder auch etwas komplett anderes zu sein.

     

    Ort:
    studio brut
    Zieglergasse 25
    1070 Wien

    Nähere Informationen:
    Brut - Welcome to the Fisch-Haus

     ::  Aufführung