Kalender

Flat View
Nach Jahr
Monatsansicht
Nach Monat
Weekly View
Nach Woche
Daily View
Heute
Zu Monat
Zu Monat
Search
Suche

Tagesansicht

Samstag, 27. Januar 2018
Samstag, 27. Januar 2018
  • Samstag, 27. Januar 2018 | 19:00 - 20:10  | Dumpfbacke | | 

    6+
    Dumpfbacke
    Theater foXXfire!

    Wiederaufnahme
    Schauspiel, 70 Min.
    6–10 Jahre

    Braucht nicht jede/r einen Staubaufwirbler?

    Leni hat ein volles Programm: Schule, Cello üben, Mnemotechnik-Kur, … »Nein« zu sagen, nicht Klassenbeste zu sein oder nicht am Orientierungslauf teilzunehmen – das kommt für sie nicht in Frage, obwohl sie sich das vielleicht insgeheim wünscht. Und plötzlich ist da »Dumpfbacke«, den außer Leni niemand sehen kann. Ihm ist völlig egal, was andere von ihm denken. Und was noch viel schlimmer ist: für die anderen klingt seine Stimme wie die von Leni. Er bringt sie gehörig in Schwierigkeiten. Und dann merkt ausgerechnet der unbeliebteste Junge der Klasse, dass hier irgendetwas nicht stimmt.
    Ein Stück über Leistungsdruck, der immer früher einsetzt und Kindern das Gefühl gibt, effizient und produktiv sein zu müssen. Berührend, schräg und humorvoll. Und die beiden Hauptrollen werden von zwei Kindern gespielt.

    »Neben den vier Bühnenprofis brauchen sich die beiden Kinder gar nicht zu verstecken, sie brillieren […]« (Kurier)

    »Die kurzweilige Aufführung führt in der Regie von Stephan Witzlinger vor Augen, wie wichtig Quatschmachen, Nichtstun und Freundschaft ist. Wer will da widersprechen?« (Wiener Zeitung)

    »Das sehr unterhaltsame Stück für Jung und Alt wird […] zu einem nahezu greifbaren Erlebnis. Die Spielfreude der Darstellerinnen und Darsteller überträgt sich unmittelbar auf das Publikum.« (Kulturwoche)

    Autorin: Alexandra Ava Koch
    Regie: Stephan Witzlinger
    Bühne: Markus Schabbing
    Kostüm: Afra Kirchdorfer
    Musik: Roland Scheibenreif
    Licht: Hannes Röbisch, Markus Schabbing
    Regieassistenz: Sandra Feiertag
    DarstellerInnen: Johannes Brandweiner, Paula Fraunbaum, Alexandra Ava Koch, Richard Schmetterer, Iris Schmid, Stephan Witzlinger

     ::  Kinder- und Jugendtheater

  • Samstag, 27. Januar 2018 | 19:30  | Wiener Staatsballett: "Peer Gynt" | Wiener Staatsoper | 

    Das 2015 in Maribor uraufgeführte Handlungsballett basiert auf Werken von Edvard Grieg und Henrik Ibsen, die Choreograph Edward Clug als Quelle für sein Libretto wählte: "Ibsen und Grieg haben jeweils eine eigene Version von 'Peer Gynt' geschaffen. Mein Ziel war es diese in ein neues Ganzes zu verschmelzen, in eine Landschaft mit vielen Türen. Ich habe meinen Zugang gewählt, der Ihnen verehrtes Publikum weit offen steht, und lade Sie ein, durch diesen zu einem neuen Balletterlebnis zu gelangen."

    Choreographie: Edward Clug | Musik: Edvard Grieg
    Kostüme: Leo Kulaš | Bühnenbild: Marko Japelj | Licht: Tomaž Premzl

    Dirigent: Simon Hewett

    Peer Gynt Jakob Feyferlik | Denys Cherevychko*
    Solveig Alice Firenze | Nina Poláková*
    Der Tod Andrey Kaydanovskiy | Eno Peci*
    Ase, Peer Gynts Mutter Franziska Wallner-Hollinek
    Ein Hirsch Roman Lazik | Zsolt Török*
    Ingrid, die Braut Ioanna Avraam | Eszter Ledán*
    Aslak, ein Schmied Vladimir Shishov | Alexis Forabosco*
    Frau in Grün Rebecca Horner | Nikisha Fogo*
    Mads Moen, der Bräutigam Zsolt Török | Igor Milos*
    Anitra, Tochter eines
    Beduinen-Häuptlings Nikisha Fogo | Céline Janou Weder*
    Kleine Helga Isabella Lucia Severi
    Begriffenfeldt, ein Arzt András Lukács
    Vier Verrückte Rebecca Horner, Fiona McGee Zsolt Török, Richard Szabó | Gala Jovanovic*, Sveva Gargiulo*, Leonardo Basílio*, Scott McKenzie*
    Drei Sennerinnen Iulia Tcaciuc, Zsófia Láczko, Katharina Miffek
    Anführer der Trolle Igor Milos | Kamil Pavelka*

    Wiener Staatsballett
    Orchester der Wiener Staatsoper
    Chorakademie und Extrachor der Wiener Staatsoper
    Reprisen: 22., 24., 27.*, 30.* Jänner, 1. Februar 2018

     ::  Aufführung